Charlemaine

Charlemaine 2003 bei der Generalprobe zum deutschen Vorentscheid beim Grand Prix, konnte sich aber nicht qualifizieren © dpa Foto: Wulf Pfeiffer

Viele haben von ihr gehört, ohne ihren Namen zu kennen: "Stay - Just A Little Bit Longer", der Jackson-Browne-Song aus der Bierwerbung, lebt von Charlemaines Stimme. Für Wiedererkennungswert war gesorgt, dennoch musste sie in Kiel bereits nach der Vorrunde ihre Koffer packen.

Die Künstlerin sieht ihre Wurzeln im Jazz und Soul und hat bereits ein Black-Music-Album heraus gebracht. Sie wurde in eine Bostoner Musikerfamilie hineingeboren, und stand bereits mit 14 Jahren auf der Bühne. Nach der High School zog es sie nach Europa, wo sie als Sängerin arbeitete.

Charlemaine begreift sich als Weltbürgerin: Sie spricht Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch. Seit 1996 lebt die Amerikanerin in Frankfurt, wo sie gemeinsam mit dem Produzenten Peter Ries Songs wie den No-Angels-Hit "When Angels Sing" komponierte.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 07.03.2003 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Charlemaine,charlemaine103.html