Claudia Cane und Mother Bone

Claudia Cane & Mother Bone beim deutschen Vorentscheid 2000 © NDR

Claudia Cane machte 1999 Furore mit der von Curt Cress produzierten Titelmelodie zur SAT.1-Fernsehserie "Die Rote Meile". Bereits mit 12 komponierte die Deutsch-Kanadierin ihre ersten Songs, sang in ihrer Schulzeit Klassiker von Tina Turner, Aretha Franklin und Janis Joplin und gründete mit 18 ihre erste eigene Band.

Ihren Titel "Free" komponierte sie gemeinsam mit ihrem Bruder Andrew Cane, Produzent war wieder Curt Cress. Die Band Mother Bone wurde von Claudia und Andrew Cane 1994 gegründet. Er ist federführender Gitarrist. Die weiteren Bandmitglieder sind Harry Bitchoff (Schlagzeug) und Holger Schulten (Bass, Gesang). Andrew Cane, Harry Bitchoff und Holger Schulten spielten in den früheren Neunzigern gemeinsam in der Punkband Lustfinger.

Ihr Song "Free" kam beim Vorentscheid nicht über die Vorrunde hinaus.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.02.2000 | 20:15 Uhr