Stand: 28.02.2014 15:16 Uhr  | Archiv

Das Nesthäkchen Ambre Vallet

Ambre Vallet wird im Januar 1998 in Montpellier, Südfrankreich, geboren und ist somit die jüngste Teilnehmerin des Clubkonzerts in Hamburg. 2001 zieht sie mit ihrer Familie nach Münster, seit 2013 wohnt Ambre in Berlin. Sie besucht das Filmgymnasium in Babelsberg und wird ab nächstem Jahr eine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin an der Medienschule Babelsberg beginnen. Seit vier Jahren singt Ambre und begleitet sich selbst auf der Gitarre, sie covert aktuelle Songs und schreibt bereits eigene.

VIDEO: Ambre Vallet - "Siehst du mich?" (4 Min)

"Ich möchte beim ESC teilnehmen, weil Musik meine Sprache ist. Ich sehe dies als eine richtig tolle Erfahrung, die ich machen könnte. Ich möchte einfach Menschen berühren und ihnen zeigen, dass man mit der Musik Gefühle und Gedanken sehr gut verarbeiten kann. Außerdem gucke ich den ESC jedes Jahr mit meiner Mama seitdem ich denken kann", sagt Ambre Vallet über ihre Teilnahme.

Ambre Vallet hatte sich mit einer Coverversion von Ed Sheerans "Give Me Love" beworben. Beim Clubkonzert trat sie mit ihrer Eigenkomposition "Siehst Du mich?" an.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.03.2014 | 20:15 Uhr