Stand: 27.01.11 11:00 Uhr

Der Graf: Geboren um zu leben

Der Graf von der deutschen Band Unheilig © Universal Music Group Pressefoto Foto: Universal Music Group Pressefoto

Rasierter Schädel, eigenwillig gestutzter Bart und eine Vorliebe für weiße Vampir-Kontaktlinsen: Der Graf von der Band Unheilig mag theatralische Auftritte und große Gesten.

Der charismatische Musiker ist gelernter Hörgeräteakustiker und ehemaliger Zeitsoldat der Bundeswehr. Spätestens seit er mit dem Song "Unter Deiner Flagge" bei Stefan Raab den Bundesvision Song Contest 2010 gewann, ist er in ganz Deutschland populär und erfolgreich.

Von der dunklen Nische ins Rampenlicht

Seit der Gründung von Unheilig 1999 war die Band vor allem in der sogenannten "Schwarzen Szene" bekannt. Das erste Album "Phosphor" im Jahr 2002 enthielt eine Mischung aus Elektronik und Rock mit deutschen und englischen Texten. Alle nachfolgenden Alben sind komplett auf deutsch gehalten und tragen die unverkennbare Handschrift des Grafen. Der hatte sich nach dem zweiten Album von seinen Bandkollegen getrennt und das Projekt Unheilig als Sänger, Texter und Produzent in die eigene Hand genommen.

Der Sänger der Band Unheilig - der Graf - hält den Preis für den ersten Platz beim Bundesvision Song Contest 2010 in der Hand. © dpa Foto: Britta Pedersen

Der Graf ergattert den ersten Platz beim Bundesvision Song Contest 2010.

Im Jahr 2010 kam mit dem Sieg bei Stefan Raab und der erfolgreichen Single-Auskopplung "Geboren um zu leben" der große kommerzielle Durchbruch mit TV-Auftritten und Werbeverträgen. 17 Wochen stand das Album "Grosse Freiheit" an der Spitze der deutschen Albumcharts. Unheilig wurde seither mit Preisen geradezu überhäuft: Dem Sieg beim Bundesvision Song Contest folgte die Verleihung des Bambi, der goldenen Henne und Anfang 2011 wurde der Graf bei der DIVA-Verleihung gleich mit zwei Preisen geehrt. Der musikalische Erfolg wurde mit dem "Deutschen Musikpreis" honoriert und dazu gab es noch den "Music Artist of the Year 2010", bei dem auch das soziale Engagement für den Verein Herzenswünsche e.V. gewürdigt wurde.

Musikalisches Multitalent mit Tiefgang

Der geradlinige Sound von Unheilig in Kombination mit zum Teil hochdramatischen Texten ist das Markenzeichen des Grafen. Der vielseitige Musiker mit der tiefen Stimme und dem coolen Auftreten überrascht seine Fans aber auch gern mit ungewöhnlich emotionalen Texten und herzzerreißenden Balladen.

Der Graf ist ein eigenwilliger Typ mit eigenem Stil und passt damit sehr gut zu Stefan Raab und Lena, die er bei der Suche nach dem Song für Deutschland mit Fachkompetenz unterstützen wird.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.02.2011 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Der-Graf-Geboren-um-zu-leben,dergraf101.html