Geir Rönning vertrat Finnland beim ESC 2005 © NDR Foto: Rolf Klatt

Finnland: Geir Rönning

Aller guten Dinge sind drei: Nach zwei erfolglosen Anläufen hatte es Geir Rönning in Finnland endlich geschafft. Er gewann den finnischen Vorentscheid und durfte sein Land in Kiew vertreten. Ein Erfolg, der Rönning nicht in den Schoß gefallen war. Denn die Finnen hatten in diesem Jahr ein umfangreiches Auswahl-Programm vorgesehen. Es gab vier regionale Runden, die Gewinner gingen beim nationalen Vorentscheid "Euroviisut" ins Rennen.

Geir Rönning vertrat Finnland beim ESC 2005 © NDR Foto: Rolf Klatt

Mit der Ballade "Why" kam der Sänger im Halbfinale von Kiew auf Platz 18.

Acht weitere Interpreten traten mit Titeln an, die der finnische Rundfunksender YLE bei verschiedenen Komponisten in Auftrag gab. Am Ende setzte sich Geir Rönning durch. Der Sänger ist gebürtiger Norweger, lebt aber in Finnland. Er ist seit 15 Jahren im Musikgeschäft und hat sich vor allem im Rockmusik-Bereich einen Namen gemacht. Geir Rönning sang unter anderem mit Bands wie Toto, Prisoner und Sayit. In Kiew trat Geir Rönning mit seiner Ballade "Why" an. Der schnörkellos vorgetragene, eingängige Pop-Song kam im Halbfinale auf Platz 18.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 21.05.2005 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Finnland-Geir-Roenning,finnland179.html