Großbritannien: Lindsay D

Lindsay D beim Eurovision Song Contest 2001 © NDR

Es gibt sie noch, die klassischen Märchengeschichten der Musikindustrie. Lindsay Dracass war erst 13 Jahre alt, als ihr zukünftiger Manager bei einer kleinen Wohltätigkeitsveranstaltung in ihrer Heimatstadt Sheffield das musikalische Talent des jungen Mädchens entdeckte und sie vom Fleck weg engagierte. Mit 16 stand sie 2001 für Großbritannien als jüngste Teilnehmerin im Grand Prix Finale von Kopenhagen.

Ihr Lied "No Dream Impossible" stammt von Chris Winter und dem renommierten englischen Songschreiber Russ Ballard. Der Brite arbeitete bereits mit Rockgrößen wie Kiss oder Rainbow zusammen und schrieb den Hot-Chocolate-Klassiker "So You Win Again". Mit einem derartigen Schwergewicht der britischen Musikszene im Hintergrund zählte Linsay D eigentlich zu den Favoriten im Parkenstadion. Zu ihrer Enttäuschung kam sie trotzdem nur auf den 15. Platz.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2001 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Grossbritannien-Lindsay-D,lindsayd103.html