Ireen Sheer und Bernhard Brink

Ireen Sheer und Bernhard Brink 2002 bei der Generalprobe zum deutschen Vorentscheid zum Grand Prix, konnten sich aber nicht qualifizieren © dpa Foto: Wulf Pfeiffer

1982 feierten Ireen Sheer und Bernhard Brink Erfolge mit dem Duett "Du gehst fort" - 2002 feierten sie ihr gemeinsames Comeback und wollten zum Eurovision Song Contest nach Tallinn.

Ireen Sheer ist fürwahr eine Grand Prix Expertin: Dreimal stand sie im Finale bereits auf der Bühne: 1974 und 1985 für Luxemburg (wo sie die Plätze 4 und 13 belegte) und 1978, als sie mit "Feuer" für Deutschland den 6. Platz holte.

Ihr Partner Bernhard Brink war lange Jahre Moderator des "Deutschen Schlager-Magazins" und konnte bereits Anfang der 70er-Jahre mit Hits wie "Ich wär so gern wie Du" und "Alles braucht seine Zeit" Millionenverkäufe verzeichnen. Sein Duett mit Ireen Sheer "Es ist niemals zu spät" war weniger erfolgreich - und scheiterte beim Vorentscheid 2002 bereits in der Vorrunde.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.02.2002 | 20:15 Uhr