Geta Burlacu tritt für Moldau beim ESC 2008 an.  Foto: R. Ribaliov
Stand: 03.04.08 12:13 Uhr

Moldau: Geta Burlacu

In der jüngsten Vergangenheit des Eurovision Song Contest fanden mit Hardrock, Country und Swing immer wieder neue Musikrichtungen ihren Weg zum Eurovision Song Contest. Obwohl diese Experimente nicht immer erfolgreich waren - gerade die deutschen Kandidaten können davon ein Lied singen - will Moldau in diesem Jahr in Belgrad mit einer jazzigen Nummer punkten.

Teilnehmer

Geta Burlacu aus Moldau

Späte Genugtuung

"A Century Of Love" heißt das Stück der Sängerin Geta Burlacu und das Intro mit den sanften Tönen einer Trompete versetzt den Hörer gedanklich sofort in eine schicke Hotelbar. Seine erste Bewährungsprobe meisterte "A Century Of Love" beim moldauischen Vorentscheid am 9. Februar. Gleich zwei Jurys sollten zusammen mit den Fernsehzuschauern über das Schicksal von zwölf Kandidaten entscheiden und beinahe hätte es ein unangenehmes Déj'à-vu für Geta Burlacu gegeben.

Am Ende der Abstimmung musste sie sich zunächst den ersten Platz mit ihrer Konkurrentin Olia Tira teilen. Bereits 2006 waren in Moldau zwei Vorentscheide nötig gewesen, um einen Kandidaten zu finden. Damals gehörte Burlacu im ersten Versuch zu den drei Gewinnern. Auch wenn es die Regeln für den Fall eines Patt so vorsahen, verweigerte sich das jüngste Jurymitglied, einen endgültigen Sieger zu bestimmen. Im zweiten Anlauf trat Geta Burlacu nicht mehr an und das Ticket nach Athen gewann das Duo Arsenium & Natalia Gordienko.

Geta Burlacu singt für Moldau © NDR Foto: Rolf Klatt

Ihr Teddy-Maskottchen hat Greta im Stich gelassen. Ein Finalplatz war für die Moldauerin nicht drin.

Aber die Verantwortlichen des modauischen Fernsehsenders TRM haben aus der Vergangenheit gelernt. Statt einem Jurymitglied die Last der Verantwortung zu übertragen, berieten sich zwölf Experten. Mit sieben zu fünf Stimmen konnte Geta Burlacu den Vorentscheid gewinnen. Auf der internationalen ESC-Bühne konnte der Song dann doch nicht bestehen. Geta Burlaco, die stimmlich unsicher wirkte, schied im ersten Halbfinale am 20. Mai aus - da konnte ihr auch der Teddybär nicht helfen, den sie, offenbar zur moralischen Unterstützung, bei ihrem Vortrag mit auf die Bühne genommen hatte.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 24.05.2008 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Moldau-Geta-Burlacu,getaburlacu117.html