Monaco: Maryon

Maryon trat für Monaco 2004 an © ap

25 Jahre lang wollte man in Monaco vom Eurovision Song Contest nichts wissen. Anno 2004 kehrte das Land in den Wettbewerb zurück und das monegassische Fürstenhaus machte die Teilnahme gleich zur Chefsache. Prinz Albert von Monaco höchstpersönlich suchte die Cocktail-Bar auf, in der die erst 16-jährige Maryon ihren Sieg beim Vorentscheid feierte. Der Grund für seinen Besuch: Maryons Siegertitel "Notre Planète" ist ein Plädoyer zum Schutz des Mittelmeeres, ein Thema das dem Prinzen am Herzen liegt. Und auch der Jury gefiel der Song. Sie wählte die junge Sängerin aus mehr als 500 Bewerberinnen aus. 2002 gewann Maryon eine Fernseh-Talentshow und nahm anschließend ihre erste Single auf. Die Monegassin hat schon über 60 Konzerte gegeben.

In Istanbul konnte sie jedoch das Publikum nicht so richtig überzeugen, sie kam im Halbfinale nur auf Platz 20.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 15.05.2004 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Monaco-Maryon,maryon117.html