Russland: Alsou

Alsou beim Eurovision Song Contest 2000

Alsou landete 2000 in Stockholm mit "Solo" auf dem zweiten Platz.

Alsou wurde 1984 in der russischen Region von Tatarstan geboren, zog aber bald mit ihrer Familie nach Nord-Russland. Als Alsou neun Jahre alt war, ging die Familie nach Großbritannien. Mittlerweile beherrscht sie Englisch besser als Russisch und vor allem: Sie denkt Englisch.

Alsou ist ein tatarischer Name und bedeutet "Rosenwasser". Auf der Hochzeit ihres Bruders wurde sie von ihrem späteren Produzenten Waleri Belozorwski entdeckt. Ihre erste, 1999 erschienene Single "Zimnii Son" (Wintertraum) machte sie in ihrer Heimat schnell bekannt. Sie trat unter anderem in der Mongolei vor 86.000 Fans, in Deutschland und bei den World Music Awards auf.

Sie lebt und studiert in London, hat sich aber bereits als erfolgreiche russische Künstlerin etabliert und hofft auch auf einen Durchbruch im Westen. Mit ihrem Song "Solo" - einem Pop-Song, der ein wenig nach Shania Twain klang - landete sie beim Eurovision Song Contest 2000 auf dem zweiten Platz.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2000 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Russland-Alsou,alsou103.html