Slowenien: Nusa Derenda

Nusa Derenda beim Eurovision Song Contest 2001

Nusa Derenda landete beim ESC 2001 in Kopenhagen mit "Energy" auf Platz sieben.

Nusa Derenda heißt eigentlich Anuska Znidersic. Sie wurde am 30. März 1969 in der slowenischen Stadt Brežice geboren. Ihr Weg zum Grand-Prix-Ruhm begann im zarten Alter von drei Jahren. Damals erfreute die kleine Anuska ihre Verwandtschaft bei Familienfesten mit ihrem Gesang und durfte deshalb an einer Musikschule Akkordeon lernen. Mit neun Jahren spielte sie in ihrer ersten Band.

Als Nusa Derenda 2001 den slowenischen Vorentscheid gewann, war sie in ihrem Heimatland bereits eine bekannte Sängerin, die vordere Plätze bei zahlreichen Musikwettbewerben belegt hatte. Im gleichen Jahr war sie für den Titel "Slowenin des Jahres" nominiert. Entsprechend selbstbewusst trat die Slowenin 2001 in Kopenhagen auf. Ihr Song "Energy" schaffte es auf den siebten Platz.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2001 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Slowenien-Nusa-Derenda,nusaderenda101.html