Spanien: Beth

Beth trat beim Finale 2003 für Spanien an © NDR

Die Spanierin Beth verpasste nur um zwei Plätze den Sieg in der 2. Staffel der Casting-Show "Operación Triunfo". Da aber der spanische Kandidat für den Grand Prix in einer Extra-Ausscheidung unter den letzten Drei ermittelt wurde, hatte Beth noch eine Chance. Die nutzte sie und gewann das Ticket nach Riga.

Beth träumt davon, einmal die Hauptrolle in einem Musical zu übernehmen und dafür trainiert sie hart. Sie bezeichnet sich selbst als extrovertiert, sensibel und optimistisch. Allerdings auch als Querkopf. Nicht zuletzt durch ihre Dreadlocks unterschied sie sich von allen anderen Kandidaten der "Operación Triunfo"-Staffel.

Ihr Markenzeichen sind die blonden Rasta-Dreadlocks. Die Sängerin schmückt sich außerdem mit diversen Piercings – am Mund, an der Nase und am Bauchnabel – und einem Tattoo am Knöchel. Mit "Dime" ("Sag mir") versuchte Beth erstmals seit 34 Jahren den Grand Prix wieder nach Spanien zu holen. Vergebens - sie wurde von Europas Zuschauern nur auf den achten Platz gewählt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 24.05.2003 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Spanien-Beth,beth101.html