Hadise beim ersten Halbfinale des ESC 09 © NDR Foto: Rolf Klatt

Türkei: Hadise

Im roten Bauchtanzkostüm und mit einer orientalisch angehauchten Nummer sang sich Hadise beim Eurovision Song Contest in Moskau 2009 auf den vierten Platz. Vielleicht wäre gar mehr drin gewesen, wenn die Stimme des türkisch-belgischen Energiebündels nicht ein wenig angeschlagen geklungen hätte - angeblich lag's am Heuschnupfen. Der Titel ist eine eingängige Türkpop-Dancenummer. "Düm Tek Tek" bedeutet so viel wie "Bum Bam Bam" und beschreibt den Rhythmus ihres verliebten Herzens. Seit er in der Silvesternacht in einer großen türkischen TV-Show vorgestellt wurde, spielte ihn dort jede Disco rauf und runter.

Hadise tanzt mit einem Tänzer über die Bühne in Moskau. © eurovision.tv Foto: Indrek Galetin (EBU)

Türkei: Hadise - "Düm Tek Tek"

Eurovision Song Contest -

Hadise wurde in der flämischen Castingshow "Idool" entdeckt. Ihre erste Single wurde gleich ein Charterfolg. Mit "Düm Tek Tek" errang sie in Moskau 177 Punkte für die Türkei.

4,8 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Allerdings ist die belgisch-türkische Künstlerin in dem Land ihrer Eltern nicht unumstritten: Erheblich zu sexy und freizügig für den Geschmack vieler ihrer türkischen Landsleute und der konservativen Medien zeigt sie sich auf der Bühne und in dem Video zu ihrem Song. Obwohl einige Zeitungen bereits forderten, der türkische Sender TRT solle das Video zum ESC-Song nicht senden, wird das für westliche Augen eher harmlose Filmchen auch im türkischen Fernsehen gezeigt.

Pure Erotik oder viel Lärm um nichts?

Hadise für die Türkei im Finale des ESC 2009 © NDR Foto: Rolf Klatt

Hadise stand 2009 für die Türkei im Finale des ESC.

Vielleicht ist die ganze Aufregung auch nur eine gelungene PR-Aktion und ein bewusstes Spiel mit Hadises erotischem Image, denn besonders seit ihrem freizügigen Foto-Shooting für die türkische Ausgabe des Magazins "Maxim" ist Hadise in der Türkei nicht bloß wegen ihrer Sangeskünste auf allen Titelseiten vertreten. Dabei sind auf den Maxim-Bildern nur ein tiefer Ausschnitt, lange Beine und ein nackter Bauch zu sehen und in dem Video zeigt die schlanke 23-Jährige lediglich bauchfrei einige typisch orientalische Bauchtanzbewegungen.

Traditionalisten werden sich in der Türkei vermutlich immer über nicht vollständig verhüllte Frauen aufregen. Doch die selbstbewusste Sängerin und ehemalige Schönheitskönigin lässt sich davon nicht beirren und verkörpert weiter erfolgreich die aufgeklärte, westlich orientierte türkische Frau.

Sexy Superstar mit Köpfchen

Hadise tritt beim ESC 2009 für die Türkei an. © EMI Music

Die belgisch-türkische Sängerin Hadise wurde in einer Castingshow entdeckt.

Die Familie von Hadise Açıkgöz zog 1972 aus dem anatolischen Sivas in das belgische Städtchen Mol. Ihre Eltern gehören der ursprünglich aus dem Kaukasus stammenden Minderheit der Tscherkessen an. Hadise wuchs als Zweitälteste von vier Geschwistern auf und hatte schon früh den Wunsch, als Sängerin Karriere zu machen. Neben Tanz- und Gesangstraining sowie mehreren Casting-Shows fand die disziplinierte junge Frau noch Zeit, ihr Marketing-Studium abzuschließen.

Entdeckt wurde sie 2003 in der flämischen Castingshow "Idool", wo sie zwar ausschied, aber dennoch einen Plattenvertrag ergattern konnte. Ihre erste Single "Sweat" wurde gleich ein Charterfolg und es folgten viele weitere Hits. Ihren bisher größten Erfolg hatte sie mit der vielfach ausgezeichneten Single "My Body", mit der sie in Belgien und der Türkei zum Star wurde. Sie wurde mit diversen Preisen geehrt und als schlagfertige Moderatorin von belgischen und türkischen Castingshows konnte sie zeigen, dass sie mehr draufhat als eine markante Stimme und ihren sexy Hüftschwung.

Auf dem besten Weg zum internationalen Erfolg

Hadise für die Tuerkei im ersten Halbfinale © NDR Foto: Rolf Klatt

"Mein Zuhause ist Belgien", sagt Hadise.

2008 entschloss sich Hadise, für die Türkei am Eurovision Song Contest in Moskau teilzunehmen und entwickelte gemeinsam mit dem türkischen Erfolgskomponisten Sinan Akçıl drei Songs, von denen "Düm Tek Tek" vom Sender TRT als ESC-Beitrag ausgewählt wurde. Dass sie für die Türkei und nicht für Belgien antritt, hat nicht nur mit Heimatverbundenheit, sondern auch mit nüchternem Kalkül zu tun. "Mein Zuhause ist Belgien", sagt sie ganz ehrlich, "doch in der Türkei ist das Interesse am Eurovision Song Contest viel größer und meine Chancen sind erheblich besser, dass ich nominiert werde".

Für einen hohen Bekanntheitsgrad in ganz Europa hat sie durch zahlreiche Auftritte bei ESC-Vorentscheiden anderer Länder gesorgt. Inzwischen ist Hadise mit ihrem Song auf dem Weg an die Spitze der belgischen Charts und selbst in Osteuropa in aller Munde. Folgerichtig war ihre Qualifikation für das Finale von Moskau schon fast eine Formsache: Hadise ging am 16. Mai mit der Startnummer 18 direkt nach Deutschland an den Start und landete souverän auf dem vierten Platz.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 16.05.2009 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Tuerkei-Hadise,hadise105.html