Türkei: Sedat Yüce

Sedat Yüce  beim Eurovision Song Contest 2001

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei - auch in der Türkei. Bevor Sedat Yüce 2001 den Vorentscheid in seiner Heimat mit "Sevgiliye Son" gewinnen konnte, war er zweimal gescheitert. 1996 und 1999 reichte es für den Sänger nicht für eine Top-Platzierung und somit für das internationale Finale.

Seine gefühlvolle Ballade "Sevgiliye Son" ("Auf Wiedersehen Liebling"), ist eine Gemeinschaftsproduktion von Semih and Nurdan Güneri. Nurdan Güneri ist eigentlich Professor für Archäologie an der Universität von Izmir. Allzu viel Zeit für seine Stundenten wird Güneri nicht haben, da er zusammen mit seiner Frau Semih nebenbei eine erfolgreiche Karriere als Musikproduzent pflegt. Sedat Yüce ersang mit der Ballade immerhin einen elften Platz für die Türkei.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2001 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Tuerkei-Sedat-Yuece,sedatyuece101.html