Stand: 20.02.15 00:20 Uhr

Ason: Vier Schwestern aus Schweden

Schwestern im Viererpack: Dorotea (20), Lilianna (18), Joella (16) und Mickelina (12) haben eine schwedische Mutter, die Sängerin ist, und einen deutschen Vater, der als Schlagzeuger arbeitet. Vor 13 Jahren zogen sie aus Schweden nach Wiesbaden. Alle vier Schwestern singen und spielen Schlagzeug, Klavier, Gitarre und Bass. Vor anderthalb Jahren gründeten sie ihre eigene Band Ason, mit der sie schon mehrere Konzerte gegeben haben. Dorotea studiert derzeit an der Pop-Akademie Baden-Württemberg in Mannheim, die anderen drei gehen noch zur Schule. Ason sind beim Clubkonzert mit "Hey You" angetreten, mussten am Ende aber Ann Sophie die Wildcard über lassen.

"Ason liebt schon immer den ESC. In Schweden ist der ESC das musikalische Highlight - deshalb schauen wir sogar die schwedischen Vorentscheidungen an. In Schweden ist die Auswahl des Teilnehmers über viele Wochen verteilt. Dabei sein zu dürfen - schon mal im Vorfeld - ist unglaublich und Freude und Spannung sind echt groß", freuten sich die vier Schwestern auf das Clubkonzert. Da das Mindestalter für ESC-Teilnehmer bei 16 Jahren liegt, wurde die jüngste der Schwestern, Mickelina (12), beim Auftritt von Ason nur per Video auf die Bühne projiziert.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 05.03.2015 | 20:15 Uhr