ESC-Finale 2010: Hera Björk aus Island © NDR Foto: Rolf Klatt

Island: Hera Björk - "Je ne sais quoi"

In Oslo trat Hera Björk erstmals beim ESC als Solistin an. Ihr Song "Je ne sais quoi" fand beim Finale allerdings mäßigen Zuspruch: Mit 41 Punkten reichte es nur für Platz 19.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr Videos