1974: Eurovision Song Contest in Brighton

Abba, VL: Benny Andersson, Anni-Frid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus vertreten Schweden 1974 beim Grand Prix und belegen den 1. Platz © dpa Foto: Olle Lindeborg

Abbas ESC-Song "Waterloo" wurde ein Riesenhit.

Der ESC in Brighton markierte den Karrierebeginn für eine der erfolgreichsten Popgruppen aller Zeiten - Abba. War das schwedische Quartett im Jahr zuvor in der Vorauswahl mit dem Titel "Ring, Ring" gescheitert, so trat es diesmal mit einem ganz auf Sieg getrimmten Song an: "Waterloo". Wie sechs andere Interpreten auch, sangen die Schweden ihr Lied auf Englisch. Auf die Bühne traten sie in grellen, topmodischen Klamotten. Diese Kombination bescherte ihnen den ersten Platz.

Historie

Die ESC-Finalteilnehmer 1974 in Brighton

Trotz aller späterer Abba-Manie war es ein knappes Rennen, denn die Konkurrenz war stark: Italien schickte die Gewinnerin von 1964, Gigliola Cinquetti, die mit dem Titel "Si" Zweite wurde. Cinquettis Beitrag war in ihrem Heimatland allerdings nicht zu sehen, da die Ballade als Zustimmung zur Beibehaltung des alten Scheidungsrechts hätte angesehen werden können, über das am Tag darauf in Italien abgestimmt wurde. Für Luxemburg trat die in Deutschland lebende Britin Ireen Sheer mit "Bye, Bye, I Love You" an und wurde Vierte. Zu den weiteren Favoriten zählten außerdem Olivia-Newton John (Großbritannien) und die Niederländer Mouth & MacNeal. Nichts mit dem Ausgang des Rennens hatten die deutschen Kandidaten, das Gesangsduo Cindy & Bert, zu tun. Sie erhielten nur drei Punkte von den Juroren - letzter Platz.

Wissenswertes

  • Großbritannien bot an, zukünftig als Gastgeber zu fungieren, falls ein Gewinnerland den Grand Prix nicht ausrichten könne. Die BBC-Moderatorin Katie Boyle war wieder mit von der Partie und durfte zum vierten Mal den Wettbewerb präsentieren.

  • Frankreich nahm in diesem Jahr nicht teil, da am gleichen Tag Staatspräsident Georges Pompidou zu Grabe getragen wurde. Mitfavoritin Dani reiste also wieder ab ohne "La vie à 25 ans" vorzutragen.

  • Zum ersten Mal wurde per Losentscheid festgelegt, in welcher Reihenfolge die Teilnehmerländer ihre Punkteverteilung verkünden sollten.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 06.04.1974 | 21:00 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen

19. Eurovision Song Contest

Datum: 6. April 1974
Gastgeber: Brighton / Großbritannien
Teilnehmer: 17
Abstimmungsmodus: Jurywertung