Stand: 26.01.2015 14:00 Uhr  | Archiv

Halbfinals sind ausgelost

Glasbehälter mit Losen zur Verteilung der Halbfinalteilnehmer für den ESC 2015 in Wien. © ORF.at Foto: Christian Öser
Das Los hat entschieden, welches Land in welchem Halbfinale antreten muss.

Frank Jensen, Bürgermeister der ehemaligen ESC-Gastgeberstadt Kopenhagen, hat dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl symbolisch die Insignien übergeben. Damit ist Wien jetzt auch offiziell die Song-Contest-Stadt 2015. Im Anschluss ist ausgelost worden, welche Länder in welchen Halbfinals antreten müssen. Die genaue Startreihenfolge innerhalb der einzelnen Halbfinals steht noch nicht fest. Sie wird nach dramaturgischen Kriterien voraussichtlich Mitte März bekannt gegeben.

1. Halbfinale / 19. Mai 2015
1. Hälfte2. Hälfte
GriechenlandSerbien
MazedonienDänemark
EstlandWeißrussland
NiederlandeRumänien
MoldauRussland
FinnlandAlbanien
BelgienGeorgien
ArmenienUngarn

 

Feddersens Kommentar
ORF-Moderatoren Andi Knoll und Kati Bellowitsch vollziehen die Halbinalauslosung in Wien 2015 © ORF

Halbfinal-Aufteilung gut ausbalanciert

Nach der Auslosung in Wien steht fest, welche Länder in welchem Halbfinale starten. Kommentator Jan Feddersen macht sich Gedanken über die möglichen Folgen der Aufteilung. mehr

2. Halbfinale / 21. Mai 2015
1. Hälfte2. Hälfte
NorwegenSchweiz
IrlandAserbaidschan
Tschechische RepublikSlowenien
LitauenLettland
San MarinoPolen
MaltaIsland
PortugalIsrael
MontenegroZypern
Schweden

 

In welchem Halbfinale stimmen die Big Five und Österreich ab?

Deutschland - 2. Halbfinale
Österreich - 1. Halbfinale
Frankreich - 1. Halbfinale
Italien - 2. Halbfinale
Spanien - 1. Halbfinale
Großbritannien (UK) - 2. Halbfinale

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr