Stand: 09.03.15 09:15 Uhr

Portugiesisches Veteranentreffen

Die portugiesische ESC-Teilnehmerin 2015 Leonor Andrade sing beim Vorentscheid Festival da Canção © RTP

Leonor Andrade hat das portugiesische Festival da Canção gewonnen und tritt in Wien mit "Há um mar que nos separa" an.

Während viele andere öffentlich-rechtliche Fernsehanstalten der massiven Überalterung ihrer Zuschauerschaft mit allen Mitteln entgegenwirken, scheint sich das portugiesische Fernsehen seinem Schicksal ergeben zu haben und - zumindest in Sachen nationale ESC-Vorentscheidung - gemeinsam mit seinem "60+"-Publikum dem weißen Licht am Ende des Tunnels entgegen zu dämmern. War die Rückwärtsgewandtheit der Veranstaltung im vergangenen Jahr noch dem 50-jährigen Teilnahmejubiläum geschuldet, versuchten in der diesjährigen Ausgabe des Festival da Canção gleich vier portugiesische ESC-Veteranen ihr Glück: José Cid (Den Haag 1980) und Sara Tavares (Dublin 1994) als Komponisten, Adelaide Ferreira (Göteborg 1985) als Komponistin und Interpretin und die mittlerweile 77-jährige Gesangsikone Simone de Oliveira, die Portugal 1965 in Neapel und 1969 in Madrid beim ESC vertrat.

ESC-Ikone scheitert an Superfinale

Das wäre grundsätzlich kein Problem, wenn die Sendung ansonsten auch nur ansatzweise etwas von dem gezeigt hätte, was die moderne portugiesische Musikszene ausmacht. Kaum ein jugendlicher ESC-Fan dürfte seinen Freunden gestanden haben, dieses Sendung freiwillig gesehen oder womöglich für einen der altbackenen Beiträge Telefongebühren verschwendet zu haben. Vor diesem Hintergrund wäre Simone de Oliveira als Grande Dame des Festivals noch die angemessenste Wahl für Wien gewesen, doch sie schaffte den Sprung ins Superfinale nicht - im Unterschied zu Sängerin Leonor Andrade, deren Titel "Há um mar que nos separa" (Zwischen uns liegt ein Meer, das uns trennt) zwar der modernste der drei Superfinalisten war, aber dennoch über das Niveau eines langweiligen San-Remo-Beitrags aus den 90er-Jahren nicht hinauskommt. Qualifikation so gut wie ausgeschlossen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr