Stand: 27.03.14 13:56 Uhr

Großer Song-Contest-Abend auf der Reeperbahn

Barbara Schöneberger beim Vorentscheid zu "Unser Song für Dänemark". © NDR/Rolf Foto: Rolf Klatt

Ist in Sachen Song Contest fast schon ein alter Hase: Barbara Schöneberger moderiert 2014 wie schon im vergangenen Jahr das Warm-up.

Kurz bevor es richtig ernst wird und das große Song-Contest-Finale in Kopenhagen steigt, lädt Barbara Schöneberger zum Warm-up auf die Hamburger Reeperbahn. Am Samstag, den 10. Mai, begrüßt die Moderatorin ab 20.15 Uhr ESC-Begeisterte zum "Countdown für Kopenhagen". Gemeinsam mit prominenten Gästen stimmt sie die Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem Spielbudenplatz auf das große Finale in Dänemark ein. ESC-Fans können direkt vor Ort in Hamburg mitfeiern - der Zutritt ist kostenlos. Das Erste sowie EinsPlus übertragen die Show live im Fernsehen und eurovision.de als Video-Livestream im Internet.

Elaiza grüßen aus Kopenhagen

Elaiza beim deutschen Vorentscheid 2014. © NDR/Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt

Als unbekannte Wildcard-Kandidaten gestartet, sind Elaiza jetzt Deutschlands große Hoffnungsträger beim ESC.

Welche musikalischen Gäste auf der Reeperbahn dabei sind, wird noch verkündet. Fest steht aber schon jetzt: Es wird eine Live-Schalte zu der Band Elaiza nach Kopenhagen geben. Zuschauerinnen und Zuschauer können also während des Countdowns an der Stimmung kurz vor dem Finale teilhaben und alles über die größten Konkurrenten der deutschen ESC-Hoffnungsträger erfahren.

Das traditionelle "Wort zum Sonntag" darf natürlich nicht fehlen. Es kommt, genau wie am ESC-Finalabend im vergangenen Jahr, während der "Countdown"-Sendung direkt von der Hamburger Reeperbahn. Nach dem Warm-up zeigen dann Das Erste, EinsPlus und eurovision.de ab 21 Uhr das große Finale live aus Kopenhagen. Kommentator ist - wie immer - "die Stimme des ESC": Peter Urban.

Große Party nach dem Finale

Doch auch wenn die Show in Kopenhagen vorbei ist, ist auf dem Spielbudenplatz noch längst nicht Schluss. Nach dem großen Finale des Eurovision Song Contest geht es im Ersten und auf eurovision.de direkt von der Reeperbahn weiter mit der "Grand Prix Party". Moderatorin Barbara Schöneberger fängt ab 0.15 Uhr die ersten Reaktionen und Stimmen zum deutschen Ergebnis ein. Die drei Bandmitglieder von Elaiza werden dann in einer zweiten Live-Schalte berichten, wie sie den Wettbewerb erlebt haben. Ob auf dem Spielbudenplatz oder am Bildschirm: Partystimmung ist in jedem Fall sicher!

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 10.05.2014 | 21:00 Uhr