Stand: 03.12.10 09:30 Uhr

Italien kehrt 2011 zum ESC zurück

Mit dieser Nachricht hat wohl niemand gerechnet: Italien kehrt zum Eurovision Song Contest zurück! Das Land stellte bei der EBU den Antrag auf Teilnahme am ESC 2011.

ESC-Symbol mit italienischer Flagge

Die European Broadcast Union versuchte in den vergangenen Jahren immer wieder, Italien zur Teilnahme zu bewegen - bisher ohne Erfolg. Doch im kommenden Jahr wird das Land wieder einen Vertreter zum Wettbewerb schicken. "Das erneute Interesse Italiens ist ein großes Kompliment für uns. Wir werden alles dafür tun, den Italienern zu zeigen, wie sich der Contest in den vergangenen 13 Jahren entwickelt hat. Ich bin überzeugt, dass sie positiv überrascht sind", erklärte Jörgen Frank, Fernsehdirektor der EBU.

Italien zählt zu den Gründungsländern des Song Contests. Zwei Mal konnte das Land den Wettbewerb gewinnen: 1964 überzeugte Gigliola Cinquetti Europa mit "Non ho l'eta" und 1990 gewann Toto Cutugno mit "Insieme 1992". Bisher nahm Italien 37 Mal am Grand Prix teil, 1965 wurde der Contest in Neapel ausgerichtet, 1991 in Rom.

San Remo statt Eurovision Song Contest

In den vergangenen Jahren verzichtetet das Land auf den Contest, stattdessen konzentrierte sich die einheimische Musikindustrie und die RAI als übertragender Sender auf das San-Remo-Festival. Dieses findet jedes Jahr Ende Februar und Anfang März in der ligurischen Stadt San Remo statt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2011 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/Italien-kehrt-2011-zum-ESC-zurueck,italien151.html