Stand: 23.06.2016 13:30 Uhr  | Archiv

Kehrt Luxemburg 2017 zum ESC zurück?

Vicky Leandros beim Grand Prix d'Eurovision 1972
Vicky Leandros bescherte Luxemburg 1972 in Edinburgh mit "Après toi" den Sieg.

Als eines der Gründungsländer des Eurovision Song Contest hat Luxemburg von 1956 bis 1993 am Wettbewerb teilgenommen. Bis dahin konnte das Großherzogtum mit einer beachtlichen Bilanz von fünf Siegen aufwarten. In den 60er- und 70er-Jahren traten vor allem auch beim deutschen Publikum sehr bekannte Künstler für Luxemburg an: Nana Mouskouri, Vicky Leandros (siegte 1972 mit "Après toi"), Ireen Sheer oder Jürgen Marcus.

Aus Kostengründen hat sich das zweitkleinste Land der EU dann 1993 vom ESC zurückgezogen. Doch möglicherweiser könnten sich die Fans über eine Rückkehr des Landes freuen. Das Abgeordnetenhaus hat jetzt die Petition "Luxemburg in den Eurovision Song Contest 2017" zugelassen, die in Kürze alle Luxemburger ab 15 Jahren unterzeichnen können. Wann das Ergebnis erwartet wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentar
Jürgen Marcus 1976 beim Grand Prix

Reviens, Luxembourg!

Seit 1994 muss der ESC auf Luxemburg verzichten. Dabei hat dieses kleine Land die Geschichte des ESC entscheidend mitgeprägt - auch mit deutschen Importkünstlern. mehr

Weitere Informationen
Ergebnis Luxemburg © NDR

Luxemburg: Alle Ergebnisse beim ESC

Luxemburg war von 1956 bis 1993 beim ESC dabei. Der erste Sieg gelang Jean Claude Pascal 1961 mit "Nous les amoureux". Alle Platzierungen, Teilnehmer und Songs von Luxemburg beim ESC. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Luxemburg