Stand: 10.03.14 09:30 Uhr

Montenegrinische Hausmannskost

Sergej Ćetković, ESC-Teilnehmer von Montenegro © RTCG

Die Zeit des Wartens hat ein Ende: Sergej Ćetković hat nun endlich seinen ESC-Song.

Nachdem weder die Euro-Provokationen eines Rambo Amadeus noch die abgespacete Weltraum-Performance der HipHop-Formation Who See für eine Finalqualifikation Montenegros gereicht haben, nehmen die Verantwortlichen in diesem Jahr Abstand von avantgardistischen Experimenten. Schon im November hatte man bekanntgegeben, dass Sergej Ćetković das kleine Land an der Adria beim ESC in Kopenhagen vertreten werde. Das war insofern eine kluge Entscheidung, als dass der Sänger im ex-jugoslawischen Raum zu den erfolgreichsten Künstlern der letzten 15 Jahre zählt und Montenegro wohl kaum einen Interpreten mit mehr Bühnenerfahrung ins Rennen schicken kann. Einziger Wermutstropfen: Ćetković erklärte unmittelbar nach seiner Nominierung, dass er seinem Stil auch beim Song Contest treu bleiben werde. Und seine Diskographie ließ darauf schließen, dass es wohl auch 2014 keinen montenegrinischen Beitrag geben würde, der jenseits der eigenen Landesgrenzen mehrheitsfähig ist.

Butterweiche Balkan-Ballade

Denn der Schmusesänger aus Podgorica schreibt alles andere als Partysongs - davon konnte man sich schon vor der Vorstellung seines Beitrags "Moj svijet" (Meine Welt) überzeugen, als Videoclips seiner größten Hits die Wartezeit auf die Liveübertragung zu Stunden dehnten. Die eigentliche Show, für die offensichtlich die Lobby eines Luxushotels angemietet worden war, bot dann aber neben einem langatmigen Interview mit dem Star und dem Making-Of des Videoclips sehr ordentliche musikalische Hausmannskost: eine butterweiche Balkan-Ballade mit keltischem Einschlag, die mit Sicherheit zum Besten zählt, was Montenegro jemals in den Wettbewerb geschickt hat. Bleibt zu hoffen, dass Sergej Ćetković die durchaus mögliche Finalqualifikation mit der bislang noch unveröffentlichten englischen Version "My Love" nicht aufs Spiel setzt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 10.05.2014 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/Montenegrinische-Hausmannskost,montenegro205.html