DQ singt für Dänemark beim ESC 2007. © NDR Foto: Rolf Klatt

Dänemark: DQ

Was haben der Däne Peter Andersen und der Ukrainer Andrej Danilko gemeinsam? Beide Sänger traten in Helsinki in Damenstrumpfhosen auf die Bühne und verhalfem dem Contest zu zwei kräftigen Farbtupfern. Zum erhofften Duell der Männer in Frauenkleidern im Finale kam es aber leider nicht.

DQ singt für Dänemark beim ESC 2007. © NDR Fotograf: Rolf Klatt

Peter Andersen alias DQ scheiterte mit "Drama Queen" in der Qualifikation.

Gleich vier Glücksbringer versagten im Dienst und Peter Andersen alias DQ musste schon nach dem Halbfinale seine Koffer packen. Andersens Ehemann Lukkass hatte während der Show die drei Chihuahuas des Paares gehütet und alle vier hatten kräftig aber nicht kräftig genug die Daumen, bzw. die Pfoten für ihre Drama Queen gedrückt.

Drohendes Unheil

Das Scheitern hatte sich schon beim dänischen Vorentscheid im Februar angekündigt: DQs Popnummer "Drama Queen" fiel auch in diesem Semifinale bei den Fernsehzuschauern zunächst durch. Doch Andersen nutzte seine Chance bei der Vergabe der Wildcards. Knapp 60 Prozent der Hörer des dänischen Radiosenders P3 wählten die Drag Queen nachträglich in die Finalshow am 10. Februar 2007. Dort sorgte der 34-jährige ausgebildete Frisör mit der letzten Wertung für eine faustdicke Überraschung und verwies James Sampson mit "Say You Love Me" auf Rang zwei.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2007 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Daenemark-DQ,dq105.html