Eurovision Song Contest 2005 - Dänemark © NDR/Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt

Dänemark: Jakob Sveistrup

Jakob Sveistrup verdiente den Großteil seines Geldes bislang nicht im Musikgeschäft, sondern als Lehrer für autistische Kinder. Im Finale des dänischen Vorentscheids setzte sich der 32-Jährige Vater zweier Kinder gegen die ESC-Veteranen Olsen Brothers durch. Das Brüderpaar hatte 2000 den ESC in Stockholm für sich entschieden und damit eine Wellen der ESC-Begeisterung in Dänemark ausgelöst, die mittlerweile jedoch wieder abebbt.

Jakob Sveistrup tritt für Dänemark an © NDR Foto: Rolf Klatt

Jakob Sveistrup erreichte im Finale mit "Tænder På Dig" den 10. Platz.

Beim "Melodi Grand Prix" gab es in diesem Jahr für die Teilnehmer erstmals die Möglichkeit, ihre Titel schon im Vorentscheid in englischer Sprache vorzutragen. Jakob Sveistrup hielt sich jedoch an die Tradition und sang als einer von wenigen auf Dänisch.

In Kiew ging er allerdings mit einer englischen Version des Songs an den Start. Seinen Titel  "Talking To You" trug er lockeren Schrittes und in orangefarbenen Schuhen vor und sang sich so im Halbfinale auf den dritten Platz. Im Finale konnte er diese hervorragende Platzierung jedoch nicht wiederholen. Mit Patz 10 erreichte "Talking To You" nur noch einen Platz im oberen Mittelfeld.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 21.05.2005 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Daenemark-Jakob-Sveistrup,daenemark141.html