Donna und Joseph McCaul vertraten Irland beim ESC 2005 © NDR Foto: Klatt

Irland: Donna & Joseph McCaul

Donna und Joseph McCaul vertraten Irland beim ESC 2005 © NDR Foto: Klatt

Das Geschwisterpaar kam mit dem Song "Love" nicht ins Finale von Kiew.

Bereits 2004 wollte das Geschwisterpaar Donna und Joseph McCaul zum nationalen Vorentscheid antreten, damals war Joseph mit zarten 16 Jahren noch zu jung. Die 20-jährige Donna hat reichlich Gesangserfahrung, singt sowohl solo als auch in einer Band mit ihrem Partner Doc Carroll. Donna und Joseph stammen aus Athlone, einer kleinen Gemeinde im Herzen Irlands und kommen aus einer kinderreichen Familie. Ihre Mutter zog die beiden und ihre vier Geschwister allein auf.

Im Rahmen der Vorentscheid-Show "You're a Star" traten "Donna und Joe" mit dem traditionellen Song "Amazing Grace" an und sangen sich langsam aber sicher durch jede der zehn Vorrunden ins Finale. Dort konnten sie sich mit ihrem folkloristisch anmutenden Titel "Love" durchsetzen, der aus der Feder von Karl Broderick stammt. Der Sieg war keine Überraschung, bereits im Vorfeld der Veranstaltung kommentierte Jury-Mitglied Hazel Kaneswaran, sie würde "mit einem Schock zusammenbrechen", wenn die beiden nicht gewännen. Möglicherweise versetzte der Ausgang des Halbfinales Kaneswaran dann doch noch einen Schock. Denn das Geschwisterpaar konnte sich international nicht durchsetzen. Donna und Joe kamen lediglich auf Platz 14 und verpassten damit - trotz eindrucksvoller Stepeinlage ihres Tanzensembles - den Einzug ins Finale.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 21.05.2005 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Irland-Donna-Joseph-McCaul,irland249.html