Israel: David D'Or

David D'Or trat 2004 für Israel an © dpa Foto: Kerim Okten

Er wurde als "Sänger des Jahres 2001" und als bester Gesangskünstler Israels ausgezeichnet. Seine sechs Alben erreichten Goldstatus. Die Rede ist von David D'Or, der als Vertreter Israels beim Eurovision Song Contest in Istanbul antrat. Eine Jury aus Journalisten, Rundfunk-Experten und den früheren Eurovisions-Teilnehmern Lior Narkis and Gali Atari wählte ihn aus. Mit dem Counter-Tenor entschied sich der Fernsehsender IBA für einen international erfolgreichen Sänger, der schon mit den bekanntesten Orchestern der Welt zusammengearbeitet hat und Musicals, Opern und Pop singt. 1995 trat er auf Einladung des Vatikans vor dem Papst auf. Seine Tourneen haben ihn außerdem schon nach Deutschland, Italien, Schweden sowie in die Türkei und die USA geführt.

D'Or stammt aus einer traditionellen jüdischen Familie und ist schon seit Kindesbeinen mit dem Singen vertraut. Als er 1986 seinen Militärdienst ableistete, war er in der Künstlergruppe des Militärs beschäftigt und arbeite eng mit Israels talentiertesten Musikern zusammen. Anschließend ging David D'Or allerdings für vier Jahre als Ensemblemitglied an das israelische Nationaltheater 'Habima'.

1991 wurde er an der Jerusalemer Musikakademie aufgenommen. Seine Musikkarriere begann er als klassisch ausgebildeter Tenor, doch aufgrund seines Interesses an traditioneller Musik, hat D'Or auch ein Album mit Folk-Musikern aufgenommen. In seinen Konzerten verbindet der Sänger traditionelle mit klassischer europäischer Musik. Bereits 2003 trat David D'or beim Vorentscheid an, doch den Zuschlag erhielt Lior Narkis, der nun selbst in der Jury saß. Damals konnten noch die TV-Zuschauer den Song für das internationale Finale in Riga auswählen, diesmal behielt die Jury das letzte Wort.

Im Halbfinale in Istanbul kam David D'Or auf den 11. Platz und verpasste damit knapp einen Startplatz für das Finale.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 15.05.2004 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Israel-David-DOr,daviddor103.html