Kroatien: Vanna

Vanna  beim Eurovision Song Contest 2001

Im Jahr 2001 kam Vanna beim ESC-Finale in Kopenhagen mit ihrem Song "Strings of my Heart" immerhin auf den zehnten Platz.

"Strings Of My Heart" hieß der kroatische Beitrag 2001 in Kopenhagen, eine klassische Dance-Pop-Nummer mit einer Geigenmelodie und einem Hauch von Abba. Und damit die Televoter in ganz Europa den Namen der Interpretin bis zur Abstimmung nicht wegen seiner Unaussprechlichkeit vergessen sollten, trat Ivana Ranilović-Vrdoljak im Finale schlicht als Vanna an. Sie landete im Mittelfeld - auf dem zehnten Platz.

Selbst in ihrer Heimat Kroatien, wo Vanna seit Anfang der 90er-Jahre ein Star ist, dürften die wenigsten ihrer Fans ihren vollen Namen kennen. Ihr Aufstieg begann 1992 in der Gruppe Electro Team, die sich erfolgreich dem Euro-Dance-Sound à la Snap und Culture Beat verschrieb. Nach fünf erfolgreichen Jahren begab sich Vanna 1997 auf Solopfade und sammelte bei zahlreichen Musikfestivals in Kroatien erste Plätze.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2001 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Kroatien-Vanna,vanna103.html