Mazedonien: XXL

XXL beim Eurovision Song Contest 2000

XXL kamen im Jahr 2000 beim ESC-Finale in Stopckholm mit dem Song "100% te ljubam" nur auf den 15. Platz.

Die vier Mitglieder der Band XXL kommen aus Mazedonien: Rosica Nikolovska besucht in Skopje die Touristenschule, mag Pop und klassische Musik. Verica Karanfilovska, deren Vater den Song "100% te ljubam" schrieb, hat schon an einigen regionalen Song-Festivals teilgenommen.

Ivana Djamcevska ist noch Schülerin und Fan der Gruppe "Enigma". Marija Nikolovska wurde genau am Tag des nationalen kroatischen 2000er-Finales 17 Jahre alt. Sie spielt Flöte, seit sie elf ist. Die vier sind gute Freundinnen und man kann sie oft in irgendeinem von Skopjes größten Cafés zusammen sehen.

ESC-Song erinnert an die Spice Girls

Ihr Song "100% te ljubam" (I Love You 100%), den sie beim Eurovision Song Contests in Stockholm 2000 sangen, weckte bei vielen Zuschauern Erinnerungen an die Spice Girls. Ihr jugendlicher Girl-Pop überzeugte dennoch nicht alle Anrufer - am Ende sprang nur ein 15. Platz heraus.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2000 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Mazedonien-XXL,xxl125.html