Nadav Guedj
"Golden Boy", 2015 in Wien (Finale) (9. Platz, 97 Punkte)
Stand: 24.05.2015 01:40 Uhr  | Archiv

Nadav Guedj: Ein Musiker, viele Musikstile

Israel hat seinen diesjährigen ESC-Kandidaten durch seine Version der TV-Show "The Rising Star" ermittelt: Er heißt Nadav Guedj und ist mit seinen 16 Jahren nicht nur im besten Castingshow-Alter, sondern gehört damit auch eindeutig zu den jüngsten Contest-Teilnehmern. Das denkt man zunächst gar nicht, wenn man den sehr selbstbewussten jungen Mann so sieht.

VIDEO: Israel: Nadav Guedj - "Golden Boy" (3 Min)

Doch fängt Guedj an "Golden Boy" zu singen, startet er mit der Zeile "Mama, someone broke my heart again" (Mama, wieder hat mir jemand das Herz gebrochen). Einem Teenager kann man aber wohl verzeihen, dass er mit diesem Problem zuerst zu Mutti läuft - und dabei die Hände ganz tief in seinen Hosentaschen vergraben hat.

Ein Song, viele Musikstile

Weitere Informationen
Der Sänger Nadav Guedj aus Israel © Thomas Hanses (EBU)

Nadav Guedj: "Es wird aufregend bleiben"

Sein Dance-Song steht in der schönen Tradition israelischer Tanzlieder: Nadav Guedj, 16 Jahre jung, ist wild entschlossen, sein Land ins Finale zu singen. mehr

Der Song fängt sehr ruhig an, da ist vor allem Guedjs Stimme und ansonsten nur eine Gitarre, die ihn begleitet. Doch dann, nach etwa einer halben Minute nimmt das Lied urplötzlich stark an Fahrt auf. So stark, dass man fast nicht mehr sicher ist, ob man noch immer dasselbe Lied hört. Und dieses Gefühl stellt sich in den drei Minuten noch häufiger ein. Der Sänger selbst steht auf Pop, mag aber auch Hip-Hop, Elektromusik, Rhythm and Blues, Soul und israelische Musik. Der Fan von US-Rappern wie Jay-Z und Kanye West will der Welt einen Mix aus europäischen und südländischen Klängen voller Power präsentieren. Und diesem Wunsch scheint Komponist Doron Medalie Tribut zu zollen: In "Golden Boy" ist praktisch für jeden Geschmack etwas dabei. Das macht den Song sehr, vielleicht stellenweise sogar zu abwechslungsreich. In drei Minuten durchläuft das Lied verschiedene Genres, springt von Elektro zu Hip-Hop und zu einem orientalisch anmutenden Refrain.

Große Erfolge, lange Durststrecke

Video
Der israelische ESC-Teilnehmer Nadav Guedj © IBA
8 Min

Israel: Nadav Guedj • "Golden Boy" | ESC-Songcheck 2015

Aida Kamenkova geht der Song in die Beine. Ein Finalplatz im Mittelfeld sollte drin sein, findet auch Torge. Der YouTuber bewertet den Song mit zehn Punkten besonders wohlwollend. 8 Min

In den vergangenen Jahren hat Israel vergeblich versucht, ins Finale zu kommen. Zuletzt gelungen ist das 2010 Harel Skaat, der in Oslo auf Platz 14 landete. Die großen israelischen ESC-Jahre hingegen sind schon ein wenig her. Das Land nimmt seit 1973 am ESC teil und war zwischen 1978 und 1983 mit zwei zweiten und zwei ersten Plätzen wirklich erfolgreich. Ein Sieg gelang 1998 dann auch Dana International in Birmingham. Danach jedoch war er offenbar aufgebraucht, der Erfolg beim ESC.

Der Traum von großen Bühnen

Er selbst jedenfalls gibt sein Bestes. Der junge Künstler träumt von einer großen Karriere als professioneller Musiker. Sein Plan für den Auftritt in Wien ist, dort Menschen in der ganzen Welt zu erreichen und sich bei ihnen Gehör zu verschaffen. Guedj kann die lange Durstsrecke Isreals überwinden und zieht nach einem erfolgreichen Auftritt beim zweiten Halbfinale in das ESC-Finale 2015 ein, um im Finale dann einen starken neunten Platz zu belegen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Israel

2015

Nadav Guedj und Tänzer auf der ESC-Bühne in Wien. © NDR Foto: Rolf Klatt
3 Min

Israel: Nadav Guedj - "Golden Boy"

23.05.15 | Mit der Tanznummer "Golden Boy" punktete Israel im Finale. Seine goldenen Flügelschuhe brachten Sänger Nadav Guedj in Wien Glück - mit ihnen flog er auf den neunten Finalplatz. 3 Min

Nadav Guedj aus Israel bei der Probe in Wien auf der Bühne © Rolf Klatt / NDR Foto: Rolf Klatt
3 Min

Israel/Nadav Guedj: "Golden Boy"

21.05.15 | Mit einem Partysong ging Israel im zweiten Halbfinale auf die Jagd nach dem begehrten Finalticket. Nadav Guedj tanzte zu seinem "Golden Boy" über die ESC-Bühne. 3 Min

Der israelische ESC-Teilnehmer Nadav Guedj © IBA
8 Min

Israel: Nadav Guedj • "Golden Boy" | ESC-Songcheck 2015

23.04.15 | Aida Kamenkova geht der Song in die Beine. Ein Finalplatz im Mittelfeld sollte drin sein, findet auch Torge. Der YouTuber bewertet den Song mit zehn Punkten besonders wohlwollend. 8 Min

Der israelische ESC-Teilnehmer Nadav Guedj © IBA
3 Min

Nadav Guedj: "Golden Boy"

22.03.15 | Der israelische Sänger Nadav Guedj bringt einen Partysong nach Wien. In "Golden Boy" tanzt der Castingstar in der Disco, am Strand und im goldenen Sonnenuntergang. 3 Min

Der Sänger Nadav Guedj aus Israel © Ronen Akerman

Der "Golden Boy" Nadav Guedj

Der Sieg bei der israelischen Version von "The Rising Star" hat Nadav Guedj das Ticket zum ESC nach Wien gesichert. Dort vertritt er seine Heimat mit dem Song "Golden Boy". Bildergalerie

Songtext: Nadav Guedj - "Golden Boy"

Lyrics

Mama, someone broke my heart again
Tell her I don't think I can take it anymore
Mama, someone broke my heart again
Now I'm gonna ease my pain,
Dancing on the floor

Take me out,
I'm not in the mood for a broken heart
Gonna dance tonight, forget her
No, she doesn't know
What I'm doing on the floor
Did you say hello, my ladies?

Pull me baby, I'm your trigger
You know that my love is bigger
Love, Love, Love
Let the rhythm take us higher
You know when I'm on fire
Check me out (3-2-1- hey!)

I'm a golden boy
Come here to enjoy
I'm the king of fun
Let me show you how we do it
I'm a golden boy
Come here to enjoy
And before I leave
Let me show you Tel Aviv

Hold me tight,
We're not going home tonight
Oh yeah, do you like my dancing?
Pull me baby, I'm your trigger
You know that my love is bigger
Check me out (3-2-1- hey!)

I'm a golden boy
Come here to enjoy
I'm the king of fun
Let me show you how we do it
I'm a golden boy
Come here to enjoy
And before I leave
Let me show you Tel Aviv

This is how we do it

Komponist und Texter: Doron Medalie