Ukraine: Tina Karol

Tina Karol singt für die Ukraine © NDR Foto: Rolf Klatt

Der Vorentscheid in der Ukraine trug wie bereits 2005 den klingenden Namen "Ty-zirka". Im Finale der Casting-Show, die mit "Du bist der Star" übersetzt werden kann, traten am 11. März 2006 drei Künstler mit englischen Titeln an: Kyryl Turynenko und Iryna Rosenfeld mussten sich am Ende der 21-jährigen Tina Karol geschlagen geben. Ihr Titel "I Am Your Queen" bekam von den Fernsehzuschauern und der Jury jeweils die Höchstnote. Trotz des eindeutigen Erfolgs wurde der Song noch einmal überarbeitet. In Athen forderte Tina Karol von den Zuschauern selbstbewusst "Show Me Your Love".

Die singende Schönheitskönigin

Zuneigung in Form von Höchstnoten ist die vielseitige Sängerin gewohnt und beweist dabei auf unterschiedlichsten Gebieten ihr Talent: Die Schönheitskönigin 2004 der ukrainischen Region Galitschina ist im Fernstudium der Nationalen Flugzeugwerkuniversität eingeschrieben und strebt einen Abschluss im Fach Management und Logistik an. Ihr schauspielerisches Talent bewies sie in zahlreichen Musicalrollen - unter anderem in Österreich in dem Fantasy-Musical Assol. Tina Karols erste Leidenschaft aber ist die Musik: Als Teenager besuchte sie acht Jahre eine Musikschule und lernte Klavier, bevor sie an der renommierten Kiewer Musikhochschule Glière, benannt nach dem russischen Komponisten Reinhold Moritzewitsch Glière, aufgenommen wurde. 2003 trat sie als Solo-Sängerin im Lieder- und Tanzensemble der ukrainischen Streitkräfte auf.

Bei der Endrunde verordnete Tina Karol ihren Tänzern und Tänzerinnen eine Runde Seilspringen, während sie sich selbst stimmlich als Shakira-Double versuchte. Das reichte im Halbfinale und im Finale für die Top Ten: zwei Mal Platz sieben für die blonde Ukrainerin.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 20.05.2006 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Ukraine-Tina-Karol,tinakarol105.html