Stand: 19.01.11 17:55 Uhr

Unser Star für Oslo: Kandidat Benjamin Hartmann

Benjamin Hartmann © ProSieben Foto: Willi Weber

Benjamin Hartmann konnte mit "Better Together" nicht punkten.

Benjamin Hartmann hat seine Chance auf ein Ticket nach Oslo nicht nutzen können. Bei seinem großen Auftritt in der zweiten Vorentscheids-Show hatte er sich für den gefühlvollen Song "Better Together" seines Idols Jack Johnson entschieden, den er zwar perfekt vortrug, der aber möglicherweise zu wenig Power und Glamour für ein ESC-Casting hatte.

Mit Gitarrenmusik und ganz viel Gefühl

Der sympathische Musiker kommt aus dem idyllischen Örtchen Gschwend im Herzen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes in Baden-Württemberg. Er ist eher ein Freund leiser Töne und intelligenter Texte, die direkt ins Herz treffen. Gesangsunterricht und Fernsehauftritte kann der selbstständige Vermögensberater zwar noch nicht vorweisen, aber er konnte bei vielen kleineren Auftritten und Konzerten bereits einige Bühnenerfahrung sammeln und sah sich gut gerüstet für den deutschen Vorentscheid. Benjamin Hartmann singt nicht nur mit gefühlvoller Stimme, er spielt auch Gitarre und Bass und trommelt auf Cajons und anderen Percussions.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.03.2010 | 20:15 Uhr