Diana Hajiyeva tritt für Aserbaidschan an

Diana Hajiyeva © Diana Hajiyeva/MySpace

Von der Backgroundsängerin zur Solokünstlerin: Diana Hajiyeva geht 2017 für Aserbaidschan ins Rennen.

Aserbaidschan schickt Diana Hajiyeva 2017 nach Kiew. Das ließ der staatliche TV-Sender Ictimai verlauten. Die 27-Jährige ist besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Dihaj und kennt den ESC bestens. Sie war Backgroundsängerin bei Samra Rahimli, die im vergangenen Jahr mit "Miracle" Platz 17 erreichte. Als Solokünstlerin unterlag Hajiyeva 2011 in der nationalen Auswahl gegen die späteren Sieger Ell/Nikki. Das Duo hatte in Düsseldorf mit 221 Punkten klar den Italiener Raphael Gualazzi hinter sich gelassen.

Songauswahl findet später statt

Aller gute Dinge sind bekanntlich drei, und so unternimmt Hajiyeva aus Baku erneut einen Anlauf auf die ESC-Krone. Unter welchem Namen sie in der ukrainischen Hauptstadt antritt, ist noch nicht klar. Auch der Song, mit dem sie ins Rennen geht, steht noch nicht fest.

Zusammenarbeit mit Elnur Huseynov

Schon als Kind hat Hajiyeva Musikunterricht, unter anderem am Klavier, bekommen. Später besuchte sie die Musikakademie in Baku und machte dort einen Abschluss als Chorleiterin. Während ihrer Ausbildung arbeitete sie mit Elnur Huseynov zusammen, der Aserbaidschan beim ESC in den Jahren 2008 und 2015 vertrat. Hajiyeva singt, schreibt und produziert Songs als Solokünstlerin, ist aber auch Mitglied in einer Band.

Stand: 05.12.16 15:45 Uhr