Stand: 02.01.15 16:39 Uhr

Auf Tracy Chapmans Spuren

In unserem Bewerber-Check gehen wir der Frage nach, wer von den Anwärtern es bis ins Clubkonzert schafft und damit die Chance auf die Wildcard beim deutschen Vorentscheid "Unser Song für Österreich" hat.

ESC-Autorin Patricia Batlle hat Johna und ihren Song "You & I" auf ESC-Tauglichkeit geprüft:

Die Musiker Kolja Peiffer und Nadine Krämer von Johna sitzen auf einer Holzbank © Johna

Das Kölner Duo Johna setzt auf leise Töne mit Klavier, Geige und Konzertgitarre.

Nadine Krämer hat ein Faible für Heather Nova, Sarah McLachlan, Joni Mitchell und Tracy Chapman. Das hört man ihren Songs an, die sie zusammen mit Kolja Pfeiffer als Johna hervorbringt. Mit "You & I" liefern die Kölner einen ruhigen Indiepop-Titel, der mit Konzert-Gitarre, Klavier, Violine und E-Gitarre Krämers ausdruckvolle Stimme voll zur Geltung bringt. Ein Liebeslied, das an das Schicksal und an Wunder glaubt, so der Text. Der große Erfolg von "Calm After The Storm" der Common Linnets aus den Niederlanden hat in Kopenhagen bewiesen, dass leise Töne auch beim Song Contest und im Radio blendend ankommen. Johna könnten beim Clubkonzert mit kleiner Instrumentierung also überzeugen. Bleibt nur die Frage, wer mit Nadine Krämer das Duett singen könnte, denn in "You & I" liefert sich die Vollblutmusikerin selbst ihre zweite Stimme.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 05.03.2015 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/Johna-auf-Tracy-Chapmans-Spuren,bewerbercheck180.html