ESC 1956 Lugano: Punkte, Ergebnisse, Videos

Der Kultstatus des ESC war beim ersten Finale des Gran Premio Eurovisione Della Canzone Europea 1956 in Lugano noch nicht abzusehen. Spätere Teilnehmer wie Dänemark, Großbritannien und Österreich verpassten schlicht die Anmeldefrist. Die Schweizerin Lys Assia geht als erste ESC-Siegerin in die Geschichte ein. Sie wurde in einer geheimen Jurywahl zur Gewinnerin bestimmt. Die Platzierungen der anderen Teilnehmer sind nicht bekannt.

Finale

Lys Assia beim Grand Prix d'Eurovision 1956.

1956: Gran Premio Eurovisione Della Canzone Europea in Lugano

14.04.15 | Der Kultstatus des ESC war beim ersten Finale in Lugano 1956 noch nicht abzusehen. Spätere Teilnehmer wie Dänemark, Großbritannien und Österreich verpassten schlicht die Anmeldefrist. mehr

Lys Assia, die erste Gewinnerin der Eurovision von 1956, während ihres Auftritts beim Schweizer Vorentscheid am 10.12.2012 in Kreuzlingen © dpa - Bildfunk Foto: Ennio Leanza

Erste ESC-Siegerin Lys Assia gestorben

25.03.18 | Sie war für die Schweiz die erste Gewinnerin des Eurovision Song Contest 1956. Nun ist Lys Assia im Alter von 94 Jahren gestorben. mehr

Deutscher Teilnehmer

Freddy Quinn - Auftritt 1982 - Die Große Freiheit Nr. 7 © picture-alliance / Jazz Archiv Foto: Hardy Schiffler

Freddy Quinn: Deutschlands erster ESC-Teilnehmer

27.09.18 | Bei der ersten Ausgabe des Grand Prix im Jahr 1956 war Freddy Quinn der erste Teilnehmer für Deutschland. Gewonnen hat er nicht, doch das schadete seiner Karriere nicht. mehr

Freddy Quinn, 1. Teilnehmer für Deutschland beim ersten Grand Prix d'Eurovision. (Agenturbild von 1952) © picture-alliance / KPA Archival Collection

1956: Deutscher Vorentscheid im Kölner Funkhaus

15.04.15 | Im Kölner Funkhaus fand offiziell der erste deutsche Vorentscheid statt. Seltsam nur, dass sich die beteiligten Künstler nicht an die Veranstaltung erinnern. mehr

Lugano 1956

Fud Leclerc (rechts) mit einem Bassisten, Aufnahme aus den 60er-Jahren © Public Domain

13 Fud Leclerc

Messieurs les noyés de la Seine
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Mony Marc

Le plus beau jour de ma vie
Finale 1956: 0 Punkte
Lys Assia, die erste Gewinnerin der Eurovision von 1956, während ihres Auftritts beim Schweizer Vorentscheid am 10.12.2012 in Kreuzlingen © dpa - Bildfunk Foto: Ennio Leanza

13 Lys Assia

Das alte Karussell
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Walter A. Schwarz

Im Wartesaal zum großen Glück
Finale 1956: 0 Punkte
Freddy Quinn - Auftritt 1982 - Die Große Freiheit Nr. 7 © picture-alliance / Jazz Archiv Foto: Hardy Schiffler

13 Freddy Quinn

So geht das jede Nacht
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Mathé Altéry

Le temps perdu
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Dany Dauberson

Il est là
Finale 1956: 0 Punkte
Tonina Torrielli (2. v.l.) und Franca Raimondi (2. v.r.) beim San Remo Festival 1956, beide nahmen im gleichen Jahr für Italien am Grand Prix Teil. Außerdem im Bild (v.l.n.r.): Luciana Gonzales, Ugo Molinari, Clara Vincenzi. © dpa

13 Franca Raimondi

Aprite le finestre
Finale 1956: 0 Punkte
Tonina Torrielli (2. v.l.) und Franca Raimondi (2. v.r.) beim San Remo Festival 1956, beide nahmen im gleichen Jahr für Italien am Grand Prix Teil. Außerdem im Bild (v.l.n.r.): Luciana Gonzales, Ugo Molinari, Clara Vincenzi. © dpa

13 Tonina Torrielli

Amami se vuoi
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Michèle Arnaud

Les amants de minult
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Michèle Arnaud

Ne crois pas
Finale 1956: 0 Punkte
Die Niederländerin Corry Brokken während ihres Grand-Prix-Auftritts in Frankfurt 1957 zusammen mit Geiger Sem Nijven.

13 Corry Brokken

Voorgoed voorbij
Finale 1956: 0 Punkte
Mikrofon © Fotolia Foto: Sergey Nivens

13 Jetty Paerl

De vogels van Holland
Finale 1956: 0 Punkte

Dt. Vorentscheid 1956

Walter Andreas Schwarz trat im ersten Grand Prix 1956 für Deutschland an

1 Walter A. Schwarz

Im Wartesaal zum großen Glück