Stand: 13.05.18 01:33 Uhr

ESC-Shows wieder barrierefrei

Am 12. Mai fand in Lissabon der Eurovision Song Contest, das größte Musik-Spektakel der Welt, statt. Auch in diesem Jahr konnten Menschen mit Hör- oder Sehbehinderung kräftig mitfeiern. Der NDR produzierte wieder ein umfangreiches barrierefreies Angebot - mit Untertiteln, Audiodeskription und Übersetzungen in Deutsche Gebärdensprache. Die Show gibt es hier in Kürze in voller Länge zum Nachschauen- und hören.

Finale in Deutscher Gebärdensprache

Gebärdensprachdolmetscherin Laura Schwengber vor einem Bild mit ihrer Kollegin Christina Müller. © NDR

ESC 2018: Finale (in Gebärdensprache)

Eurovision Song Contest -

Die Show in Lissabon für alle zugänglich: das ESC-Finale in Deutscher Gebärdensprache. Laura Schwengber, Céline Sawkins und Christina Müller übersetzen Moderationen und Songs.

4,78 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Finale mit Audiodeskription

Showbeginn in der ESC-Halle in Lissabon. © NDR Fotograf: Rolf Klatt

ESC 2018: Finale (mit Audiodeskription)

Eurovision Song Contest -

26 Kandidaten sind im Finale des Eurovision Song Contest in Lissabon angetreten. Die Audiodeskription mit Moritz Mutzmann und Ann-Christin Ahle macht die ganze Show für alle zugänglich.

4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2018 | 21:00 Uhr