Stand: 28.02.15 10:30 Uhr

Molly Sterling ist Irlands ESC-Hoffnung 2015

Es bleibt ein Geheimnis, warum ein ehemals so erfolgreiches Land wie Irland beim Eurovision Song Contest seit Jahren keinen Fuß mehr auf die Erde bekommt. Kein Geheimnis ist allerdings, dass die nationale Vorentscheidung im Rahmen der "Late Late Show" dazu ihren steten Beitrag leistet: Die irische Vorentscheidung zum 50. Jubiläum der irischen ESC-Teilnahme mit einem Medley der größten britischen Erfolge (plus dem unvermeidlichen "Waterloo") zu eröffnen, zeugt in jedem Fall nicht von Vertrauen in die eigenen musikalischen Errungenschaften. Dass die drei ESC-Sieger Linda Martin, Paul Harrington und Niamh Kavanagh mangels Textsicherheit auch noch eifrig an der Demontage ihrer eigenen Person mitwirkten, legte über die gewohnt rückwärtsgewandte Veranstaltung den Schatten der schieren Verzweiflung.

Molly Sterling singt in einer Fabrikhalle ihren Song "Playing With Numbers" © NDR/screenshot

Molly Sterling: "Playing With Numbers"

Eurovision Song Contest

Der melancholische Walzer von Molly Sterling "Playing With Numbers" handelt von einer Trennungsgeschichte. Die Irin begleitet sich beim Singen in einer Fabrikhalle selbst am Keyboard.

3,67 bei 84 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Verrauchte Pub-Atmosphäre

Molly Sterling singt beim irischen ESC-Vorentscheid 2015 © RTE Fotograf: Andres Povoda

Die 16-jährige Molly Sterling tritt für Irland mit der Ballade "Playing With Numbers" an.

Das wäre gar nicht nötig gewesen, denn die fünf teilnehmenden Acts hätten in einem anderen Umfeld durchaus den Eindruck von zeitgemäßer Musik erwecken können. Und es war auch der eine oder andere vielversprechende Song für Wien dabei, zum Beispiel die von Charlie McGettigan geschriebene wunderschöne Ballade "Anybody Got A Shoulder", die nach dem Juryvoting deutlich führte, vom Publikum jedoch auf Platz 2 verwiesen wurde. Das Rennen machte die erst 16-jährige Molly Sterling, die sich mit dem melancholischen Walzer "Playing With Numbers" und einer unerwartet bluesigen Stimme in die Herzen der Zuschauer sang. Ein wunderbarer Titel für einen Abend in einem verrauchten Pub mit einem schaumgekrönten Guinness in der Hand, für die ESC-Bühne dagegen eher ungeeignet.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/ESC-2015-Teilnehmer-Molly-Sterling,irland416.html