Stand: 13.09.18 14:44 Uhr

ESC 2019 findet in Tel Aviv statt

Expo Tel Aviv © KAN/IPBC

Der ESC 2019 findet im Internationalen Kongresszentrum in Tel Aviv statt.

Der Eurovision Song Contest 2019 findet in Tel Aviv statt. Das hat die European Broadcasting Union (EBU) bekannt gegeben. Veranstaltungshalle ist das Internationale Kongresszentrum Expo. Die Halbfinale sind für den 14. und 16. Mai angesetzt. Das Finale findet dann am 18. Mai statt.

"Tel Aviv ist bestes Set-up"

Jon Ola Sand, Executive Supervisor des Eurovision Song Contest © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Hans Klaus Techt

Jon Ola Sand ist bei der EBU verantwortlich für den ESC.

"Wir möchten allen israelischen Städten danken, die sich um die Ausrichtung des Eurovision Song Contest 2019 beworben haben, und [dem Sender] Kan, der eine gründliche und kompetente Bewertung durchgeführt hat, um uns bei der endgültigen Entscheidung zu helfen. Alle Gebote waren vorbildlich, aber am Ende haben wir entschieden, dass Tel Aviv das beste Set-up für das weltweit größte Live-Musik-Event bietet", sagt Jon Ola Sand, Executive Supervisor der EBU, zu der Wahl. Außerdem kündigt er an, den ESC 2019 zum spektakulärsten zu machen.

"Großartiges und spannendes Eurovision-Erlebnis"

Thomas Schreiber bei der Pressekonferenz in Berlin für "Unser Lied für Lissabon" © NDR Foto: Rolf Klatt

ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber freut sich auf Tel Aviv.

Auch Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator, ist mit der Wahl sehr zufrieden: "Tel Aviv verspricht, ein großartiges und spannendes Eurovision-Erlebnis zu bieten: eine interessante Location, mit den besten kreativen Menschen, die bereits für den ESC arbeiten, ausreichend Hotelzimmer mit kurzen Wegen, keine zeitlichen Einschränkungen für Proben, dazu eine Stadt am Mittelmeer, die niemals schläft. Wir freuen uns auf Tel Aviv!"

"Tel Aviv 2019 wird ein tolles Abenteuer"

Christoph Pellander, deutscher ESC-Delegationsleiter 2018 © NDR Foto: Roman Rätzke

Der deutsche ESC-Delegationsleiter Christoph Pellander begrüßt die Entscheidung für Tel Aviv.

"Wir freuen uns sehr, dass die Zeit des Wartens nun vorbei ist. Jerusalem und Tel Aviv haben - wie wir hörten - beide großartige Konzepte vorgelegt. Was am Ende ausschlaggebend war, entzieht sich meiner Kenntnis, aber ich persönlich begrüße die Entscheidung sehr. Der erste Kontakt mit den Verantwortlichen aus Israel in Berlin war vielversprechend und bald gibt es auch sicher offizielle News zum Venue. Ich war selbst noch nie in Israel, aber das ändert sich bald. Tel Aviv 2019 wird ein tolles Abenteuer - so viel ist sicher. Und es gibt ein Wiedersehen mit Netta und Dana International", sagt Delegationsleiter Christoph Pellander zur Entscheidung für Tel Aviv als ESC-Hauptstadt 2019.

Nonstop-City am Mittelmeer

Israel richtet den Eurovision Song Contest zum dritten Mal aus. Nach 1979 und 1999 in Jerusalem trifft sich die ESC-Gemeinde 2019 also in Tel Aviv. Mit rund 400.000 Einwohnern ist Tel Aviv die zweitgrößte Stadt Israels, die sich selbst gern als die "Nonstop-Stadt an der Mittelmeerküste" sieht.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.05.2019 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/ESC-2019-findet-in-Tel-Aviv-statt,telaviv170.html