Jahrestag: Vor 35 Jahren gewann Nicole den ESC

Nicole auf der Bühne beim ESC-Vorentscheid  "Unser Song 2017" © Willi Weber/ Brainpool Foto: Willi Weber

2017 kehrte Nicole beim deutschen Vorentscheid auf die ESC-Bühne zurück.

Mit einem Titel, der heutzutage mindestens genauso aktuell zu sein scheint wie damals, gewann die 17-jährige Schülerin Nicole am 24. April 1982 zum ersten Mal den Grand Prix Eurovision de la Chanson - wie der Eurovision Song Contest damals hieß - für Deutschland.

Mit "Ein bisschen Frieden" beginnt Nicoles steile Karriere

Nicht allein ihr Wunsch nach "Ein bisschen Frieden" stach 1982 im englischen Harrogate hervor. Auch ihr engelhaftes Aussehen mit ihren langen blonden Haaren und ihr Auftreten mit einer weißen Gitarre auf den Knien, begleitet von ihrem Entdecker Ralph Siegel an einem weißen Flügel, kam bei den Juroren so gut an, dass kein Konkurrent an ihr vorbei kam. Stolze 61 Punkte Vorsprung wies Nicole zum Zweitplatzierten auf. Für die junge Sängerin markierte dieser Sieg den Beginn einer steilen Karriere. Zwar hatte sie zuvor bereits gemeinsam mit Ralph Siegel und dem Lied "Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund" einen Hit in den deutschen Singlecharts. "Ein bisschen Frieden" verkaufte sich dann aber weltweit millionenfach und wurde mit Platin und Gold ausgezeichnet.

Niole: "Es fühlt sich immer noch gut an"

Der Siegertitel von 1982 "Ein bisschen Frieden" darf bei ihren Konzerten nicht fehlen. Das Team vom ESC-Videoblog hat 2010 Gewinnerin Nicole bei einem Konzert in Berlin begleitet.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download CC-Lizenz

Neues Album mit ESC-Siegersongs

Eine erneute Teilnahme am Eurovision Song Contest kam für Nicole seither nie infrage. Als Gast hingegen kehrte sie nach 35 Jahren anlässlich des deutschen Vorentscheids auf die Bühne des Wettbewerbs zurück. Am 9. Februar sang sie zusammen mit den Siegerkolleginnen Conchita und Ruslana ein Medley aus ESC-Siegersongs. Dass sie der Song Contest trotz Abstinenz nie losgelassen hat, zeigt auch ihr am 14. April erschienenes Album "12 Punkte!", auf welchem die 52-Jährige 13 ESC-Siegertitel neu arrangiert und in deutscher Sprache eingesungen hat - darunter "Waterloo" von Abba, "Merci Chérie" von Udo Jürgens und "Euphoria" von Loreen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 24.04.1982 | 21:00 Uhr