Stand: 07.10.20 12:10 Uhr

Junior ESC 2020: Soleá singt "Palante" für Spanien

Die spanische Junior-ESC-Teilnehmerin Soleá freut sich © RTVE Foto: RTVE

Erst neun Jahre alt ist die spanische Kandidatin für den Junior ESC 2020 - Soleá.

Die neunjährige Soleá ist für Spanien beim Junior ESC 2020 angetreten. Die guten Nachrichten erreichten die Sängerin anfang September während einer TV-Show im spanischen Fernsehen, in der sie auch ihr erstes Interview gab. "Ich bin sehr glücklich", sagte sie. Für sie werde ein Traum wahr. Der spanische TV-Sender RTVE präsentierte ihren Song "Palante" rund einen Monat später. Beim JESC erreichte sie den dritten Platz.

Soleá: Aufgewachsen in der berühmten Flamenco-Familie Farruco

Soleá Fernandez Moreno stammt aus einer der wichtigsten Flamenco-Familien Spaniens: der Familie Farruco. Sie wird am 19. Juni 2011 in Sevilla geboren. Schon als kleines Kind singt und tanzt sie mit Begeisterung. Mit drei Jahren steht sie im berühmten Teatro de la Maestranza in Sevilla auf der Bühne und absolviert ihr Debüt als Sängerin, mit vier Jahren ist sie der Star der Weihnachtsshow "Navidad En Familia", in der sie sowohl schauspielert als auch tanzt. Selbst auf dem Laufsteg sammelt Soleá erste Erfahrungen: Bei einer Modenschau modelt sie für die Designer Vicky Martín Berrocal und Rocío Peralta.

Musikalische Einflüsse von Christina Aguilera bis Whitney Houston

Soleás musikalisches Herz schlägt vor allem für Pop und Flamenco, aber sie liebt auch Musik von Pop bis Soul. Künstlerinnen und Künstler wie Christina Aguilera, Aitana, Alejandro Sanz, Whitney Houston, Niña Pastori, Parrita oder José "El Francés" haben sie beeinflusst.

Dieses Thema im Programm:

KiKA | Junior Eurovision Song Contest | 29.11.2020 | 17:00 Uhr