Stand: 27.07.20 14:34 Uhr

Alle Infos zum Junior ESC 2020 in Polen

Das Logo des Junior Eurovision Song Contest 2020 in Warschau.  Foto: TVP/EBU

Zum zweiten Mal in Folge richtet Polen den Junior Eurovision Song Contest aus.

Der Junior Eurovision Song Contest 2020 findet am 29. November um 17 Uhr in Warschau statt. Das Motto lautet "Move The World". Polen ist Austragungsland, nachdem die in Deutschland geborene Viki Gabor mit dem Song "Superhero" den vergangenen JESC 2019 für Polen gewinnen konnte. Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs trägt ein Land zweimal in Folge den Junior Eurovision Song Contest aus. Deutschland nimmt in diesem Jahr erstmals an dem Wettbewerb teil. Aufgrund der Corona-Krise findet der Wettbewerb zum ersten Mal nicht in einer großen Halle, sondern in einem Fernsehstudio statt. Veranstalter sind der polnische Sender TVP und die Europäische Rundfunkunion (EBU). In Deutschland strahlt KiKA, der Gemeinschaftssender von ARD und ZDF für Kinder und Jugendliche, die Show aus.

Deutschland nimmt erstmals am JESC teil

Levent Geiger von der KiKA-Show "Dein Song" mit einer Gitarre.  Foto: privat

Levent Geiger ist der Komponist des deutschen JESC-Songs.

Am 8. Juli haben KiKA, NDR und ZDF bekannt gegeben, dass man gemeinsam an Deutschlands Debüt beim Wettbewerb arbeitet. Auf kika.de konnten sich junge Gesangstalente zwischen neun und 14 Jahren bewerben. Den deutschen Song für den JESC schreibt der 17-jährige Levent Geiger. Er war schon zweimal Finalist in der KiKA-Show "Dein Song", trat mit Lang Lang und Nico Santos auf und hat bereits zahlreiche große Musikwettbewerbe gewonnen. Das ZDF produziert die zweiteilige Doku "Dein Song für Warschau" über das Casting des deutsches Acts.

Beim Junior ESC gelten andere Regeln als beim ESC

Der erste Junior Eurovision Song Contest fand 2003 in Kopenhagen statt. Seitdem haben sich sowohl der Wettbewerb als auch seine Regeln verändert. Das Regelwerk für das Jahr 2020 ist noch nicht offiziell veröffentlicht - 2019 etwa durfte aber weltweit per Online-Voting abgestimmt werden, dazu stellte jedes Teilnehmerland noch eine Jury. Beim ESC hingegen dürfen ausschließlich die Teilnehmerländer abstimmen. Außerdem gibt es beim JESC die Vorgabe, mindestens 60 Prozent des Songs in Landessprache zu singen. Während die jungen Sänger ihre Songs bei den ersten Wettbewerben auch selbst schreiben mussten, gilt dies heute nicht mehr. Auch Erwachsene dürfen für den JESC komponieren. Die Teilnehmer müssen live singen, der Background-Gesang darf vom Band kommen, sofern er den Hauptgesang nicht direkt unterstützt. Auch beim ESC 2021 wird diese Regel erstmals getestet.

Teilnehmer am JESC 2020

14 Länder haben bereits (vorläufig) zugesagt, beim Junior Eurovision Song Contest 2020 dabei zu sein. Deadline, Songs einzureichen, ist Anfang Oktober.

Teilnehmerländer am JESC 2020
LandAuswahl(show)
DeutschlandDein Song für Warschau
Frankreichinterne Auswahl | September
GeorgienRanina
Irland
Italien
Kasachstannationaler Vorentscheid
Maltanationaler Vorentscheid | September
NiederlandeJunior Songfestival | 26.09.2020
PolenSzansa na Sukces Eurowizja Junior | September
Russlandnationaler Vorentscheid | 16.09.2020
Serbien
Spanien
Ukraine
Weißrussland

Für den georgischen Vorentscheid "Ranina" konnten sich junge Künstler gleich nach dem JESC 2019 bewerben, in Russland läuft die Ausschreibung noch. Der Vorentscheid in den Niederlanden wird wie der ESC 2021 in der Ahoy Arena in Rotterdam ausgetragen. Die vier teilnehmenden Acts werden allerdings ohne Publikum auftreten. Anders als beim Eurovision Song Contest ist Kasachstan beim Junior ESC als assoziiertes Mitglied der EBU teilnahmeberechtigt und nimmt 2020 zum dritten Mal teil.

Australien, Wales und Nordmazedonien sagen wegen Corona ab

Es haben allerdings auch schon einige Länder ihre Nichtteilnahme bestätigt. Dazu gehören mit Wales, Australien und Nordmazedonien drei Länder, die 2019 noch mitgemacht haben. Grund für die Absage ist bei allen drei die Corona-Krise. Australier dürfen aktuell nur reisen, wenn es im "nationalen Interesse" liegt. Diese Bestimmungen gelten wahrscheinlich bis nächstes Jahr, sagte Tourismusminister Simon Birmingham. Außerdem nicht dabei sind die drei skandinavischen Gründungsländer Dänemark, Norwegen und Schweden, die dem JESC schon länger fern bleiben. Die nordischen Länder Finnland und Island haben nie teilgenommen, genauso wie Österreich. Die Schweiz ist seit 2005 nicht dabei. Außerdem für 2020 abgesagt haben Belgien, Bulgarien, Griechenland, Israel, Kroatien, Lettland, Moldau, Rumänien, San Marino, Slowenien und Zypern.

Tickets für den Junior Eurovision Song Contest

Die Skyline von Warschau bei Nacht.  Foto: Kamil Gliwinski

Corona-bedingt findet der JESC 2020 zum ersten Mal in einem Fernsehstudio statt. Warschau ist Austragungsort.

Da wegen der Corona-Krise noch nicht klar ist, ob der Junior Eurovision Song Contest mit Publikum stattfindet, gibt es auch noch keine Tickets zu kaufen. Die EBU und TVP planen verschiedene Szenarien, den Wettbewerb durchzuführen. Die Organisatoren unterstreichen, die Gesundheit von Teilnehmern, Mitarbeitern und Besuchern werde immer von größter Bedeutung sein. Die EBU und TVP arbeiten demnach eng mit den polnischen Gesundheitsbehörden zusammen, um für die Sicherheit aller zu sorgen. Der Junior Eurovision Song Contest soll aber in jedem Fall - anders als der abgesagte ESC 2020 - stattfinden.

Dieses Thema im Programm:

KiKA | Junior Eurovision Song Contest | 29.11.2020 | 17:00 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen

18. Junior Eurovision Song Contest

Datum
29. November 2020
Austragungsort
Warschau
Moderation
noch nicht bekannt
Teilnehmerländer
14 (Stand Juli 2020)
Fernsehsender
TVP
Gewinnerin 2019
Viki Gabor
Gewinnersong 2019
"Superhero"