Stand: 20.11.15 23:01 Uhr

"Negative Stimmen mit Unverständnis aufgenommen"

Frontmann Hartmut Engler von der Band Pur © Universal Music

Hartmut Engler, Frontmann von Pur, teilt die negative Kritik an Xavier Naidoo nicht.

Nachdem sich zuvor schon Rea Garvey und Michael Mittermeier zu den Anschuldigungen gegen Xavier Naidoo als ESC-Kandidat 2016 geäußert haben, meldet sich auch Hartmut Engler zu Wort. Der Pur-Sänger war Mitstreiter bei "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", das in diesem Jahr mit dem Echo in der Kategorie "Musik national" ausgezeichnet wurde.

Stellvertretend für seine Band postete er auf Facebook:

"Zum Thema ESC wollen wir auch noch ein paar Worte loswerden. Xavier Naidoo ist ein sensationell guter Musiker und Freund. Er ist einer der besten Sänger und Songwriter den es in Deutschland gibt - ein großartiger Künstler. Wir freuen uns sehr, dass er beim ESC antritt. Die negative Stimmen zu diesem Thema haben wir mit Unverständnis aufgenommen und können diese nicht teilen. Wir haben Xavier als toleranten, respektvollen und von christlichen Werten geprägten Menschen erlebt, der sich kümmert, neugierig und weltoffen ist.Wir wünschen Xavier einen guten Song, alles Gute und den größtmöglichen Erfolg beim ESC.! Was meint Ihr?"

"Es ist wichtig zu wissen, wer deine Freunde sind"

Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier (Screenshot)

Mit diesem auf Facebook geposteten Bild erklären sich Rea Garvey und Michael Mittermeier mit Xavier Naidoo solidarisch.

Rea Garvey, Sasha und Michael Mittermeier kennen Xavier Naidoo schon seit Jahren. 2011 brachten sie eine Swing-Show zu Ehren des legendären Rat Pack auf die Bühne. Die Konzerte nach dem Vorbild der Las-Vegas-Stars Frank Sinatra, Sammy Davis Junior, Dean Martin und Joey Bishop waren ein großer Erfolg. Derzeit planen sie die nächste Swing-Tour. Das Treffen nutzten die Freunde, um sich zu den Anschuldigungen zu äußern, die Xavier Naidoo im Zusammenhang mit seiner Nominierung als ESC-Kandidat 2016 entgegenschlagen.

Auf Facebook postete Rea Garvey:

"Yesterday I got to meet my Brothers!! We sat down for the first time in a couple of years to plan our next AliveandSwingin tour!! We spent hours talking, laughing, planning a show that we all love. Xavier Naidoo Michael Mittermeier Sasha are some of the few friends who can laugh at my weaknesses because they know and respect my strengths. It is important to know who you're friends are in life. I was asked to comment on the criticisms that Xavier has received after announcing his ESC entry but I don't know what to say really. Anyone who thinks I would share my home with a Racist, a Homophobe an Extremist does not know me and in truth that person probably doesn't want to know me because the lies and untruths create a world where Haters feel like Heroes living in a Fantasy Film. If you ask me if these men are my friends and if I stand beside them I would say they are my Brother and I am bound to them! God Bless Rea"

Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sascha und Michael Mittermeier

2011 tourten Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier mit einer vielumjubelten Swing-Revue.

(Gestern habe ich mit meinen Brüdern zusammengesessen, zum ersten Mal seit einigen Jahren, um unsere nächste "Alive & Swinging"-Tour zu planen. Wir haben Stunden geredet, gelacht und die Show geplant, die wir alle lieben. Xavier Naidoo, Michael Mittermeier und Sasha gehören zu den wenigen Freunden, die über meine Schwächen lachen können, weil sie meine Stärken kennen und respektieren. Es ist wichtig zu wissen, wer deine Freunde im Leben sind. Ich wurde gebeten, die Kritik, die Xavier nach seiner ESC-Nominierung erhalten hat, zu kommentieren, aber ich weiß nicht wirklich, was ich sagen soll. Jeder, der glaubt, ich würde mein Zuhause mit einem Rassisten, einem Schwulenhasser, einem Extremisten teilen, kennt mich nicht und würde mich vermutlich auch nicht kennen wollen, denn Lügen und Unwahrheiten schaffen eine Welt, in der Hasser sich wie Helden aus einem Fantasyfilm fühlen. Wenn ihr mich fragt ob diese Männer meine Freunde sind, würde ich sagen, wenn ich neben ihnen stehe, sie sind meine Brüder und ich fühle mich ihnen verbunden. Gottes Segen Rea)

"Viele Journalisten sollten sich schämen"

"Alive and Swingin'" in Hamburg © NDR Foto: Marco Maas

Michael Mittermeier findet klare Worte für die Naidoo-Kritiker.

Michael Mittermeier postete dasselbe Foto mit folgendem Text:

"... we are still Alive & Swingin! Hatte gestern einen wunderbaren sehr langen Tag zusammen mit meinen guten Freunden Xavier, Rea und Sasha. Wir freuen uns auf das was wir wieder angefangen haben rum zu spinnen ... the Pack will be back!
Und noch eines: was Ihr da draußen meinem Freund und Herzensbruder Xavier antut, das tut Ihr auch mir an! Es ist unglaublich mit welcher Hetze Xavier durch die Presse getrieben wird, weil er nun für uns beim ESC antreten soll. Viele Journalisten sollten sich schämen, in Dauerschleife ein paar Zitate abzuschreiben (wow, immerhin 5) - einfach willkürlich aus verschiedenen Jahren und jeweils aus jeglichem Zusammenhang gerissen. Das ist wirklich die billigste Form von widerlicher Meinungsmache. Homophobie, Rassismus und Rechtsextremismus - Ihr ward wohl noch nie auf einem Söhne Mannheims Konzert?
Klein denkend Deutschland versinkt im Hass, das macht mich traurig ... DIESER Weg wird kein leichter sein ...
Und dann noch von fehlender Demokratie zu faseln, weil man mal einen der besten deutschen Sänger setzt für den ESC, ich glaub mein Putin pfeift - es wurden auch früher schon Künstler für den ESC einfach bestimmt. Und diesmal bin ich froh dass Xavier als ein Ausnahmekünstler für mich und uns antritt beim ESC. Lasst die Kirche im Dorf und unsere beste Stimme singen. Ihr müsst ihn nicht mögen, aber Ihr habt auch nicht das Recht ihn zu hassen, wenn Ihr ihn nicht wirklich kennt ... Wir stehen für Liebe, Menschen und Toleranz, für was steht Ihr?"

"Freu mich, dass er für uns ins Rennen geht"

Porträt Tom Beck © Emily rose Pearman Foto: Emily rose Pearman

Tom Beck ist bekannt geworden durch die TV-Serie "Alarm für Cobra 11". Er wandelt auch auf musikalischen Pfaden. 2015 erschien sein drittes Album.

Auch Schauspieler und Sänger Tom Beck zeigt sich solidarisch mit Xavier Naidoo. Sein Post auf Facebook:

"Ich habe ihn schon ein paar mal live erlebt - jetzt freu ich mich, dass Xavier Naidoo beim #Eurovision für uns ins Rennen geht. Als Künstler hat er Beeindruckendes geleistet und viele Menschen mit seiner einzigartigen Stimme berührt. Schönes Wochenende, miteinander.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 25.02.2016 | 20:15 Uhr