Stand: 14.07.2015 11:00 Uhr  | Archiv

"Little Is Much More" - Makemakes mit neuem Video

Die Österreicher Max Christ, (v.l.), Dominik Muhrer und Flo Meindl alias The Makemakes  bei der Aktion "Building Bridges" © NDR Foto: Rolf Klatt
Trotz Misserfolg in Wien auf der Überholspur: The Makemakes.

Mit "I Am Yours" landeten sie beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Wien eine Nullpunkte-Pleite, doch Erfolg haben Dominic "Dodo" Muhrer, Markus Christ und Florian Meindl trotzdem: mit Rock made in Austria. Nicht nur der ESC-Titel landete ganz weit oben in den iTunes-Charts, auch das Album "The Makemakes" kam in die österreichischen Top Ten. Bleibt zu hoffen, dass auch das gerade veröffentlichte Musikvideo zum Song "Little Is Much More" bei den Fans gleichermaßen einschlägt.

ESC-Teilnehmer auf Erfolgskurs

Liebevoll produziert ist es jedenfalls: Die Band hat die rockig-gitarrenlastige Nummer in einen aufwendig gezeichneten Trickfilm-Clip gekleidet. Auch live konnten The Makemakes nach der Schmach im eigenen Land überzeugen: Gerade waren sie als Vorgruppe der US-Superstars von OneRepublic auf Tour und haben das Publikum in Skopje, Sofia, Bukarest, Belgrad und Budapest begeistert.

Porträt
The Makemakes beim ESC in Wien. © Rolf Klatt / NDR Foto: NDR

The Makemakes: Lässige Typen aus Österreich

Bärtig und ziemlich lässig: The Makemakes setzen 2015 in Wien nicht die Bühne, dafür aber ihr Klavier in Brand. Doch sie können nicht begeistern. Null Punkte für Österreich. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Österreich

2015