Stand: 25.03.20 15:09 Uhr

Vasil hätte für Nordmazedonien singen sollen

Vasil, Nordmazedoniens ESC-Teilnehmer 2020 © Bojan Stoilkovski/MRT Foto: Bojan Stoilkovski

Vasil war als Background-Sänger schon beim ESC in Tel Aviv dabei.

Der öffentlich-rechtliche Sender Nordmazedoniens, MRT, hat Vasil als Vertreter für den Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam ausgewählt. Beim ESC ist er kein Unbekannter. Im vergangenen Jahr war er im Team von Tamara Todevska als Background-Sänger beim ESC in Tel Aviv dabei. Nun sollte er selbst im Rampenlicht stehen. "Es ist mir eine große Ehre, mein Land beim Song Contest in Rotterdam zu präsentieren, und ich kann es kaum erwarten, all meine Erfahrungen und mein Wissen in eine magische Reise zu stecken, die das Herz der Menschen in ganz Europa berührt." Dies sagte er, bevor der ESC 2020 in Rotterdam wegen der Coronakrise abgesagt wurde.

Singen, wo Worte versagen

Bereits im Alter von sieben Jahren stand Vasil Garvanliev auf den Bühnen beliebter Kinderfeste in Nordmazedonien. Nach einem Umzug seiner Familie in die USA startete er als Solist im Chicago Children's Choir. Von Pop-Kinderrollen über Oper bis hin zu Auftritten auf Musikfestivals, hat Vasil schon einen beachtlichen musikalischen Weg zurückgelegt. Getreu seinem Motto: "Wo Worte versagen, sing!" In Rotterdam hätte er den Song "You" performen sollen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 25.01.2020 | 19:05 Uhr