Stand: 20.09.2019 14:55 Uhr  | Archiv

Playlist: Die Top 5 ESC-Balladen von Stefan Spiegel

Fünf Balladen haben Songcheck-Moderator Stefan Spiegel beim Eurovision Song Contest ganz besonders begeistert. Hier könnt ihr euch die Auftrittsvideos beim ESC ansehen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 20.09.2019 | 14:55 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2014

Songcheck

2017

2013

2019

Die Common Linnets proben für das 1. ESC-Halbfinale. © NDR / Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt
3 Min

Platz 5: The Common Linnets - "Calm After The Storm" (2. Platz, Niederlande 2014)

Beim 59. Eurovision Song Contest trat das niederländische Duo mit dem Titel "The Calm After The Storm" an. Ihr Live-Auftritt beim Finale in Kopenhagen im Video. 3 Min

Carl Espen für Norwegen. © NDR Foto: Rolf Klatt
3 Min

Platz 4: Carl Espen - "Silent Storm" (8. Platz, Norwegen 2014)

Der Sänger trat beim 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen mit "Silent Storm" für Norwegen an. Sein Live-Auftritt aus dem Finale im Video. 3 Min

Norma John auf der Bühne beim 1. Halbfinale © NDR / Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt
3 Min

Platz 3: Norma John - "Blackbird" (1. Halbfinale, Finnland 2017)

10.05.17 | Für Finnland treten Norma John mit einer düsteren Ballade an. Ihr Auftritt im ersten Halbfinale mit "Blackbird". 3 Min

Österreich: Conchita Wurst © NDR Foto: Rolf Klatt
3 Min

Platz 2: Conchita Wurst: "Rise Like A Phoenix" (1. Platz, Österreich 2014)

Beim 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen ging die Österreicherin mit ihrem Song "Rise Like A Phoenix" ins Rennen. Ihr Auftritt aus dem Finale im Video. 3 Min

Für Niederlande steht Duncan Laurence mit "Arcade" auf der ESC-Bühne. © picture alliance Foto: Ilia Yefimovich
3 Min

ESC-Siegersong 2019: Duncan Laurence - "Arcade"

18.05.19 | Im Finale singt der Niederländer seinen Song "Arcade" - ganz allein, an seinem Elektro-Piano. Der Song handelt vom Verlust eines lieben Menschen. 3 Min

Eythor Ingi für Island auf der Bühne beim ESC 2013. © NDR Foto: Rolf Klatt
3 Min

Extra: Eyþór Ingi Gunnlaugsson - "Ég á líf" (17. Platz, Island 2013)

Beim 58. Eurovision Song Contest 2013 im schwedischen Malmö performte Eyþór Ingi Gunnlaugsson für Island seinen Song "Ég á líf". Er erreichte damit im Finale Platz 17. 3 Min