Sarah Bonnici, Maltas ESC-Kandidatin 2024. © EBU/TVM Foto: EBU/TVM

Sarah Bonnici ist beim ESC 2024 für Malta auf "Loop"

Stand: 04.02.2024 01:19 Uhr

Maltas Künstlerin für den Eurovision Song Contest 2024 heißt Sara Bonnici. Sie tritt mit dem Titel "Loop" in Malmö an - einem Popsong, mit dem sie insbesondere die Jurys im Vorentscheid überzeugen konnte.

von Marcel Stober

Denn während Sarah Bonnici das Juryvoting klar für sich entscheiden konnte, wurde sie im Televoting lediglich Zweite. Doch das reichte ihr, um am Ende den "Malta Eurovision Song Contest" mit klarem Vorsprung zu gewinnen. Die Show aus den TVM-Studios in Gwardamanġa stand fast schon traditionell wieder unter einem Motto - ganz so wie der richtige ESC. In diesem Jahr lautete es "Stronger Together". Zwölf Acts haben die Halbfinals, die bereits im Vorjahr gesendet worden sind, überstanden und traten mit Live-on-Tape-Performances gegeneinander an. Am Ende der Show durfte Sarah Bonnici ihren Siegertitel aber noch einmal live präsentieren.

Teilnahmen am ESC- und Junior-ESC-Vorentscheid

Sarah Bonnici wurde am 30. Mai 1998 geboren und arbeitete als Buchhalterin, bis sie den Entschluss traf, sich voll und ganz auf ihre Musikkarriere zu konzentrieren. Schon als Kind sang sie im Chor, später nahm sie an diversen Musikwettbewerben teil. Auch ihr Wunsch, Malta beim ESC zu repräsentieren, entwickelte sich früh. 2009 und 2010 nahm sie an Maltas Vorentscheid zum Junior Eurovision Song Contest teil. 2010 war sie zwar nicht als Interpretin, dafür aber als Backgroundsängerin und -tänzerin beim Junior ESC in Minsk dabei. Im Jahr 2022 versuchte sie es mit dem Titel "Heaven" auch beim Vorentscheid für den ESC und wurde beim Sieg von Emma Muscat Zwölfte. Ihr Titel für den ESC 2024, "Loop", entstand bei einer Session mit mehreren Songwritern.

The Busker und Yulan Law sind als Gäste aufgetreten

Für die zwölf Acts im Finale ließ sich der "Malta Eurovision Song Contest" extrem viel Zeit. Erst nach drei Stunden stand mit Sarah Bonnici die Siegerin des Abends fest. Davor traten ein paar Gaststars - ebenfalls per Live-on-Tape-Mitschnitt - auf, so wie etwa die Vorjahreskandidaten The Busker oder auch Yulan Law, Maltas Junior-ESC-Kandidatin 2023. Mehrere ehemalige ESC-Acts übermittelten per Videobotschaft Grüße in die Show - wie etwa Serhat, der zweimal für San Marino angetreten ist. Mit "Loop" hat nun ein Popsong die Ehre, Malta beim ESC zu vertreten, dem wahrscheinlich aber das gewisse Etwas fehlt, um den Inselstaat beim Musikwettbewerb wirklich weit nach vorne zu bringen.

Weitere Informationen
Malta  Foto: Britta Pedersen

ESC-Land Malta: Teilnehmer, Ergebnisse und Infos

Die Insel im südlichen Mittelmeer hat die passioniertesten Fans des Eurovision Song Contest - die Fernsehshows haben Quoten von bis zu 90 Prozent. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 10.02.2024 | 19:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2024

Malta