Stand: 16.04.15 14:41 Uhr

"The Sphere" im ESC-Eröffnungsfilm

Jedes Jahr wird das weltweit größte Musikevent mit einem Film über das Gastgeberland eröffnet. Typische Aufnahmen vom Land, seinen Leuten und dessen Traditionen verbinden sich mit dem Motto der Show. Und was hat sich das schöne Österreich für die 60. Ausgabe einfallen lassen? Mit "The Sphere" greift es die Form der Kugel als Symbol der friedlichen Verbindung auf.

News

Im Zeichen des Kreises

Kaiserlich reisen

Die Reise durch das Land von Sissi, Kafka und dem Walzer startet natürlich dort, wo sie auch enden wird: in der Hauptstadt Wien. Geradezu kaiserlich ist der Einstieg. Zu Klängen von Mozart und Beethoven verweilt der Zuschauer im Garten des Schlosses Schönbrunn. Bis es weitergeht und er auf seiner Reise am Prater vorbeikommt, über den Bodensee fliegt und durch Mirabellengärten schlendert.

Das Motto heißt "The Sphere"

Dabei trifft der Zuschauer auf die Personen, die das Land ausmachen: die Einwohner Österreichs. Junge und Alte, traditionsbewusste Blasmusiker und Skifahrer - sie alle reichen sich die Hände und formen große Kreise. Es sei das Zeichen der friedlichen Verbindung, sagt ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner. Das diesjährige Motto "The Sphere" (engl.: die Kugel) ist das zentrale Element des 60. Eurovision Song Contest.

Udo Jürgens als Start-Act

Ob Menschenkreise, Feuerwerke oder zukunftsweisende Glaskugeln: Das Element wird bis zum Schluss des Films durchgezogen. "Das Ende der Reise durch unsere Heimat ist gleichzeitig auch der Anfang der weltweit größten Musikshow. Die Sphere schwebt durch das Dach der Stadthalle und eröffnet mit einem musikalischen Zitat von Udo Jürgens‘ 'Merci, Chérie' das Event", verrät Zechner.

Postkarten aus österreichischen Bundesländern

Aber damit nicht genug. Österreich hat sich für die Vorstellung eines jeden Interpreten, die sogenannte Postkarte, etwas Besonderes einfallen lassen. Traditionell leiten diese Einstiegsfilme den jeweiligen Auftritt ein. Dieses Jahr dreht sich aber nicht alles um das jeweilige Teilnehmerland. Stattdessen steht Österreich im Vordergrund, insbesondere dessen Bundesländer. Zusammen mit jedem der 40 Künstler reist das Publikum erst von dem Heimatland der Interpreten in eins der neun österreichischen Bundesländer. Sie stellen dort eine Location vor, bevor es sie in die Wiener Stadthalle zieht. Erstaunlich, wie viel Spannendes es trotz der kleinen geografischen Fläche zu entdecken gibt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/The-Sphere-im-Eroeffnungsfilm,wien248.html