Stand: 01.05.2015 10:28 Uhr  | Archiv

YouTube-Star Freshtorge liebt den ESC

Er hat auf YouTube mehr als 300-mal so viele Fans wie seine Heimatstadt Einwohner: Über eine Million Abonnenten verfolgen Torge Oelrichs Video-Kanal "Freshaltefolie", auf dem der Wesselburener seine Clips veröffentlicht. Jeden "Samstorg" versorgt Oelrich seine Fans mit einem neuen Video. Der deutsche Comedian von der Küste, der sich "Freshtorge" nennt, ist im Internet ein Star - und gehört zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands. Aber nicht nur das, er ist auch bekennender ESC-Fan.

Das erste Mal: Talk-Show-Debüt bei Tietjen und Hirschhausen

Beim ESC 2014 in Kopenhagen war Torge persönlich vor Ort und kommentierte den Song Contest in seinen Videos - auf seine ganz Torge-typische Art, versteht sich. In dieser ESC-Saison ist er für den Videoblog von eurovision.de unterwegs. Er trifft sich mit Kandidaten und Fans, berichtet von allen großen Veranstaltungen bis hin zum Finale in Wien am 23. Mai.

Auf dem Boden geblieben

Torge Oelrich alias Freshtorge  Foto: Sophie Jordan
Trotz großem YouTube-Erfolg will Torge auf dem Boden bleiben und arbeitet weiter als Erzieher.

Während es viele seiner Freunde nach Hamburg zieht, bleibt der am 11. September 1988 geborene Torge Oelrich seiner Heimat Wesselburen im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein treu. Nach dem Realschulabschluss im Jahr 2008 lässt er sich zum Erzieher ausbilden und arbeitet seitdem als Sozialarbeiter an einer Grundschule. Doch der Mann von der Küste hat auch schon immer einen Hang zum Komischen. Im September 2009 stellt er gemeinsam mit einem Freund seine ersten lustigen Videos ins Internet. Die Fangemeinde wächst und wächst - mittlerweile ist Torges Kanal so erfolgreich, dass er eigentlich gar keinen anderen Beruf mehr ausüben müsste. Um auf dem Boden zu bleiben, macht er tagsüber aber weiterhin, was er gelernt hat: als Erzieher arbeiten.

Interview
Fresh Torge mit Mikrophon. © NDR/Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt

Torge fordert mehr Humor

YouTube-Star Freshtorge stürzt sich wieder ins ESC-Getümmel. Im Interview erklärt er, warum Deutschland nicht auf halbnackte Frauen setzen sollte und der Song Contest mehr Humor verträgt. mehr

In seinen Videos nimmt Freshtorge Fernsehsendungen wie etwa den "Bachelor", "Undercover Boss" oder "Frauentausch" aufs Korn. Bekannt ist er aber vor allem auch für die von ihm selbst ausgedachten Charaktere. Seine Paraderolle ist die dümmliche Sandra - eine 16-jährige mit Hawaiikette behangene Schülerin, die mit ihrer schlichten Art ihrem Umfeld gehörig auf die Nerven geht. Freshtorges Videos haben eines gemeinsam: sie sind laut und überzogen. "Diese Videos sind teilweise wirklich verstörend und man sollte besser nicht nach einem Sinn oder einer tieferen Message suchen", sagt der Comedian selbst über seine Clips.