Stand: 12.05.2016 23:24 Uhr  | Archiv

Nur eine lag falsch - unsere Experten wussten, wer fliegt

Unsere ESC-Experten haben schon beim ersten Halbfinale den richtigen Riecher gehabt, wer rausfliegt. Fast alle, bis auf eine Ausnahme, lagen vollkommen richtig. Auch bei den Songs für das zweite Halbfinale haben sie wieder ganz genau hingehört - und wussten selbstverständlich, wer die Hürde zum Finale nicht meistern würde. Das waren ihre Tipps.

 

Weitere Informationen
Die Bulgarin Poli Genova bei ihrem Auftritt im zweiten ESC-Halbfinale. © dpa Bildfunk Foto: Maja Suslin

Diese zehn Kandidaten sind weiter

Die 26 Startplätze für das Grand Final am Samstag sind vergeben: Im zweiten ESC-Halbfinale haben sich die letzten zehn Kandidaten für die Endrunde qualifiziert. mehr

Australien: Dami Im sitzt auf einem glitzernden Steinquader. © NDR/Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt

Eure Favoriten im zweiten Halbfinale

Vor der offiziellen Abstimmung habt ihr bei uns vorab schon mal eure Favoriten fürs zweite Halbfinale gewählt. Klare Siegerin: Dami Im aus Australien. Mit Abstand dahinter: Poli Genova. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr