Iris
"Would You?", 2012 in Baku (Halbfinale)
Sendedatum: 26.05.2012 21:00 Uhr  | Archiv

Belgien: Iris

von Lisa Dust

Iris, die mit bürgerlichem Namen Laura van den Bruel heißt und auch unter dem Künstlernamen Airis auftritt, träumt seit Kindertagen von einem Auftritt beim Eurovision Song Contest. Mit nur 17 Jahren stand die belgische Teilnehmerin auf der Bühne in Baku. Keine leichte Aufgabe für ein so junges Mädchen. Dafür musste sie - anders als die meisten Teilnehmer - keine TV-Shows als Vorentscheidung durchstehen.

VIDEO: Belgien: Iris - "Would You?" (3 Min)

Die Verantwortlichen des flämischen Senders VRT waren von Iris' jugendlichem Enthusiasmus und ihrem frischen Äußeren begeistert. Sie bestimmten die Sängerin ohne ein öffentliches Jury- oder Zuschauervoting zur belgischen ESC-Kandidatin. Damit fehlt der 17-Jährigen natürlich auch eine gewisse TV-Erfahrung. Als ihre Teilnahme beim ESC bekannt gegeben wurde, war sie sogar noch nie im belgischen Fernsehen aufgetreten.

Auch 2010 wurde der ESC-Kandidat direkt bestimmt. Damals hatte Tom Dice es auf Platz sechs geschafft. 2011 war für die Band Witloof Bay, die sich in einer TV-Show qualifiziert hatte, bereits im Halbfinale Schluss.

Der einzige Sieg liegt lange zurück

Videos
Die belgische Sängerin Iris vor einer Blumentapete  Foto: Bart Musschot
4 Min

Belgien: Iris •"Would You?" | ESC-Songcheck 2012

N-JOY-Moderator Jan Kuhlmann vermutete, dass Belgien mit der erst 17-jährigen Sängerin Iris 2012 auf den Lena-Effekt hoffte. Er prognostizierte, dass es kein neues Fräuleinwunder geben werde - und behielt Recht. 4 Min

Dieses Schicksal ereilte Belgien auch in den Jahren 2005 bis 2009, für ein Gründerland des ESC mit 54 Teilnahmen und 21 Top-Ten-Platzierungen ein frustrierendes Ergebnis. Und der bisher einzige Sieg des Landes ist nun auch schon lange her - Sandra Kim holte 1986 im norwegischen Bergen die Trophäe mit "J'aime La Vie". Leider schaffte auch Iris es mit ihrem Song nicht ins Finale, trotz eines souveränen Auftritts der jungen Sängerin.

Gut gemeistert und doch verloren

Auch der Text des Titels stammt übrigens aus der Feder einer sehr jungen Frau. Die erst 18-jährige Nina Sampermann, Studentin des Jazz Studios in Antwerpen, arbeitete mit Jean Bosco Safari und Walter Mannaerts an dem Song und sang bei der Produktion auch die Backing Vocals ein. In der Pop-Ballade "Would You?" geht es um Zweifel und Aufrichtigkeit in der Liebe. Das ist wohl ein Thema für jedes Alter - und für jedes Publikum, auch außerhalb des ESC.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 26.05.2012 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Belgien

2012